Wii U knackt endlich die 10 Millionen-Verkaufsmarke

(Bild: Nintendo)

Die Wii U hat nach fast drei Jahren auf dem Markt endlich die Marke von 10 Millionen verkauften Einheiten überwunden. Nintendos aktuelle Konsole verkaufte sich von Beginn an nur schleppend und verlor als Folge immer mehr Dritthersteller-Support. Der hauseigene Shooter Splatoon verkauft sich dagegen weiterhin bestens.

Nintendo gab heute bekannt, dass man zwischen April und Juni 2015 insgesamt 470.000 Wii U-Konsolen verkaufte. Zwar ist das deutlich weniger als die erwarteten 510.000 Einheiten, trotzdem reichte es, um die weltweiten Gesamtverkaufszahlen über die 10 Millionen-Marke zu hieven. Genau genommen liegt dieser Wert nun bei 10,01 Millionen verkauften Exemplaren.

In Japan wurden seit Ende 2012 2,48 Millionen Konsolen abgesetzt. In Nord- und Südamerika ging die Tablet-Konsole bislang 4,85 mal über den Ladentisch. Auf den Rest des Globus verteilen sich 2,68 Millionen Verkäufe. Trotz rückläufiger Wii U-Verkäufe schrieb Nintendo schwarze Zahlen. Dem Spieleexperten zufolge erwirtschaftete man einen Nettogewinn in Höhe von etwa 115 Millionen US-Dollar, der Umsatz stieg um 20,8 Prozent auf stolze 730 Millionen Dollar. Verantwortlich für das gute wirtschaftliche Ergebnis ist neben einem schwachen Yen vor allem Splatoon. Auch Nintendos Toy-to-Life-Figuren „amiibo“ dürften ihren Anteil daran haben.

Lies auch: Splatoon: Das Mario Kart unter den Shootern im Test

Für die Ende Mai erschienene maritime Farb-Schießerei (hier geht’s zu unserem ausführlichen Test) läuft es nämlich weiterhin gut. Weltweit ballern sich bereits 1,62 Millionen Spieler die Tinte um die Ohren. Alleine in Japan verkauften sich 490.000 Exemplare. In diesen Zahlen sind Download-Versionen und Hardware-Bundles übrigens eingeschlossen. Noch rosiger sieht es für die Zahlen verkaufter Handhelds aus. Hier rechnet Nintendo mit 7,6 Millionen neuen Konsolenbesitzern im aktuellen Geschäftsjahr.

Der Farbshooter Splatoon im Detail

Bild 1 von 18

Der Farbshooter Splatoon im Detail
Der Rangkampf ist erst ab Stufe 10 anwählbar. Hier wird nicht mehr einfach zum Spaß gespielt, sondern ebenso um - wie auch sonst - Ränge. Außerdem erhaltet ihr hier mehr Geld und Punkte für Waffen und schnellere Stufenaufstiege.

Tags :Quellen:Nintendo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising