Urlauber drucken Reiseunterlagen immer noch aus

(Bild: Jan Albrecht/CC BY SA 2.0)

Papier ist aus unserem Leben nicht wegzudenken - auch im Urlaub. Obwohl praktisch jeder seine Urlaubsreise online bucht, druckt praktisch jeder dieser Nutzer seine Reiseunterlagen aus und vertraut nicht auf elektronische Dokumente.

In Deutschland drucken 90 Prozent ihre Reisedokumente aus. 75 Prozent davon tun dies aus Gründen der Vorsicht, um im Fall von technischen Problemen oder Unklarheiten über einen physischen Beleg zu verfügen. Damit neigen deutsche Urlauber im europäischen Vergleich am ehesten dazu, sicherheitshalber einen Ausdruck anzufertigen. 43 Prozent geben an, Reisedokumente regelmäßig aus Gewohnheit auszudrucken.

Von den deutschen Urlaubern, die ihre Reiseunterlagen ausdrucken, greifen 85 Prozent während ihrer Reise darauf zurück. Mit 49 Prozent knapp die Hälfte nutzen jedoch soziale Medien und das Internet, um sich unterwegs über ihre Reiseziele zu informieren. Nur 13 Prozent verwenden tatsächlich die Informationen, die ihnen von ihrem Buchungsanbieter (z.B. Online-Reisebüros, Reiseveranstalter etc.) bereitgestellt werden. Das hat eine Umfrage im Auftrag von Canon ergeben, bei der 1000 Personen befragt wurden.

Lies auch: REISEKOFFER FÜR PROFIREISENDE MIT FINGERABDRUCKSENSOR UND FREISPRECHEINRICHTUNG

Auf die Frage, welche Informationen sie während der Reise griffbereit haben wollen, nannten Urlauber am häufigsten: die Adresse des Reiseziels (67 Prozent), eine Karte des Zielorts (51 Prozent), die Wegbeschreibung zur Unterkunft (42 Prozent), die Wegbeschreibung zur Unterkunft mit öffentlichen Verkehrsmitteln (31 Prozent) sowie wichtige örtliche Adressen und Telefonnummern (28 Prozent).

Bild: Jan Albrecht/ CC BY-SA 2.0

Tags :
  1. Ticket / Buchung- Papier Hardcopy ist sinnvoll.
    Den Handy kann ausfallen, z.B.:
    Akku wird leer, Handy geht durch Sturz defekt, oder Handy wird verloren bzw. geklaut, oder…

    Dann bleibt nur die Hoffnung, dass die Ticket- / Berechtigung- Kontrolleure auch über eine Namens- Liste und Ausweis, die Berechtigung überprüfen können und auch wollen…

    1. Wenn man dadurch den Hinflug verpasst, fallen Kosten für teuren one-way Ticket Hin, der oft teurer ist als Hin & Rück- Ticket zusammen.
      Bei einer Asienreise sind so schnell 600 € oder mehr weg.
      Dazu geht ein Urlaubs- / Reise- Tag verloren, und Kosten für eine Übernachtung am Abflugort können anfallen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising