Drohne liefert Drogen ins Gefängnis

(Bild: DJI)

In einem Gefängnis in Mansfield im US-Bundesstaat Ohio staunten die Häftlinge bei einem Freigang nicht schlecht, als plötzlich eine kleine Drohne über dem Hof erschien, kreiste und dann ein Paket fallen ließ. Nach einem Medienbericht waren darin nicht nur Tabak sondern auch Marihuana und Heroin enthalten.

Müssen sich Gefängnisse künftig eine Flugabwehr besorgen? Eine Drohne lieferte im US-Bundesstaat Ohio ein Paket mit etwa 150 Gramm Tabak, 70 Gramm Marihuana und knapp 7 Gramm Heroin ab, wie das Mansfield News Journal berichtet.

Da gerade Freigang war, sahen die Drohne und deren Lieferung mehrere Insassen – und stürmten auf das abgeworfene Paket zu, prügelten Schund so fiel der Schmuggeln natürlich auch den Wärtern auf.

Die Insassen wurden in ihre Zellen zurück verfrachtet, einige, die sich geprügelt hatten, wurden in Einzelzellen gesperrt. Im Verlauf des Kampfes wurde das Paket mit dem Drogen über einen Innenzaun in ein anderes Freigangsgelände geworfen. Und die Drogen wurden natürlich beschlagnahmt. Für wen sie ursprünglich bestimmt waren, ist nicht bekannt.

Die Drohne selbst entkam wohl unerkannt, genau wie der Pilot, der das Fluggerät gesteuert hatte.

Lies auch: DROGENDROHNE IN HAMBURG ABGESTÜTZT

Im Januar 2015 berichtete „Der Spiegel“, dass ein Quadrokopter am 16. Dezember 2014 ein kleines „Wohlfühlpaket“ mit Marihuana, einem iPhone und einem USB-Stick mit Filmen offenbar direkt vor einer Zelle des Hamburger Untersuchungsgefängnisses ausliefern wollte. Der Empfänger hätte es durch die Gitterstäbe greifen können. Allerdings stürzte die Drohne vollbeladen ab und wurde gefunden.

Die Drohne wurde vermutlich selbst von einem Smartphone oder Tablet aus gesteuert, so Ermittler gegenüber dem Spiegel.

Vollzugsbeamte entdeckten das abgestützte Fluggert und stellten es samt Ladung sicher. Am 4. Dezember war bereits eine Drogen-Drohne im Hof eines Gefängnisses in Bremen ungeplant zu Boden gegangen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising