Experience Curiosity: Ab sofort dürft ihr den Mars-Rover selbst steuern (zumindest digital)

Experience Curiosity (Bild: NASA)

Wer schon immer mal den Mars-Rover Curiosity steuern wollte, bekommt jetzt die Gelegenheit dazu: Mit der Website „Experience Curiosity“ lädt euch die NASA zu einer digitalen Rundfahrt über den roten Planeten ein, bei der ihr selbst das Steuer in die Hand nehmt. Die Website nutzt dazu original Daten, die der Rover bereits gesammelt hat.

Dabei beschränkt sich eure digitale Mars-Tour nicht nur auf das Fahren von Curiosity. Auch ein paar der Instrumente des Roboters könnt ihr bewegen und zum Beispiel durch die Frontkamera blicken, mit der die NASA Hindernisse aufspürt. Natürlich erhaltet ihr auch jede Menge Infos zu den einzelnen Instrumenten und Bauteilen des Rovers.

Startet jetzt eure Mars-Tour mit Experience Curiosity!

Einer der größten Vorteile der digitalen Rundfahrt liegt natürlich darin, dass ihr nicht Gefahr lauft, Curiosity in einen Graben zu manövrieren (so wie es Howard Wolowitz in The Big Bang Theory passierte, als er eine Frau beeindrucken wollte). Wer also das weibliche Gegenüber mit den Worten „Baby, lass uns zu mir gehen und den Mars-Rover steuern“ überzeugen will – jetzt ist die Gelegenheit!

Für Mars- und Curiosity-Fans ebenfalls interessant: Was steckt in diesen Mineral-Adern auf dem Mars?

Tags :Quellen:NASAVia:Technabob

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising