Perfekte Nacht für Sternschnuppen und die ISS

Perseiden 6 Stunden Bildkombination (Bild: NASA/APOD/Bruenjes)

Am heutigen 12. August kreuzen wir mit unserem Planeten die Perseidenbahn. Solltet Ihr also auch gerne Sternschnuppen beobachten, heute ist die Chance.

Diese Nacht wird sternschnuppenreich. Bis zu 100 Mal pro Stunde wird es am Nachthimmel aufblitzen. Es lohnt sich also heute Nacht zwischen Mitternacht und der Morgendämmerung in den Himmel zu blicken.

ISS quert den deutschen Sternschnuppen Himmel

Wer schon früher hinaufblickt, sieht für Sechs Minuten ab 21:53 Uhr die Internationale Raumstation (ISS) in 400 Kilometern Entfernung über der Erdoberfläche von Süd nach Ost den deutschen Abendhimmel queren. Dies geschieht heute mit einer sehr hohen Leuchtintensität und wird kaum zu übersehen sein.

Der Überflug der ISS um 21:53 Uhr in 400 KIlometer Höhe (Bild: Screenshot von iss.de.astroviewer.net, Kartendaten: Google)

Der Überflug der ISS um 21:53 Uhr in 400 KIlometer Höhe
(Bild: Screenshot von iss.de.astroviewer.net, Kartendaten: Google)

Die Erde kreuzt eine Kometen-Staubspur

Das Sternschnuppen-Spektakel wiederholt sich jedes Jahr. Die Erde gelangt in die Staubspur des Kometen namens 109P/Swift-Turtle. Dieser verliert während seines Vorbeifluges an der Sonne sehr viele Staubpartikel. Wenn die Erde diese Spur kreuzt, erleben wir einen Meteor-Schauer. Wer es heute also schaft den nach unten geneigten Smartphone-Blick in den Himmel zu richten wird vielfach belohnt.

Tags :Via:merkur

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising