ResearchKit: Apple bringt erste Medizinforschungs-App nach Deutschland

(Bild: Apple App Store)

Die iOS-App 'Back on Track: Kreuzbandriss-Studie' ist im deutschen App Store erhältlich - und die erste deutsche App, die Apples ResearchKit für medizinische Studien nutzt. Die von der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Freiburg entwickelte App soll die Teilnahme an der medizinischen Studie zum Thema vorderer Kreuzbandriss über das iPhone ermöglichen. In den USA gibt es schon weitere solcher Apps.

Beim ResearchKit von Apple handelt es sich um eine Open Source-Softwareumgebung, die Forschern und Entwicklern ermöglichen soll, Apps für das iPhone zu entwickeln, die für die medizinische und gesundheitliche Forschung gedacht sind.
(Bild: App Store)
Es gibt in den USA einige Forschungsinstitute, die bereits Apps mit Hilfe des ResearchKit entwickelt haben, um Studien über Asthma, Brustkrebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Parkinson durchzuführen. Sie sind aber nur im US-amerikanischen App Store erhältlich. Nun gibt es eine erste deutsche ResearchKit-App. Sie stammt vom Universitätsklinikum Freiburg.

Damit soll man aktiv die medizinische Forschung helfen können und dazu beitragen, die Behandlung vieler zukünftiger Patienten zu verbessern. Die Uni möchte herausfinden wie sich die Therapie von vorderen Kreuzbandrissen international unterscheidet und welche Behandlung für unterschiedliche Patientengruppen die beste Alternative darstellt. Operation oder nicht? Konservative Therapie? Physiotherapie – Art und Umfang? Diagnosekriterien? –

Prof. Dr. med. Philipp Niemeyer, Projektleiter und Sektionsleiter Knie- und Knorpelchirurgie in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg: „ResearchKit bietet ungeahnte Möglichkeiten Datenmengen einer neuen Dimension zu erfassen und auszuwerten. Die Ergebnisse werden die Medizin verändern.“ „Die App wird in fünf Sprachen verfügbar sein und Daten zu globalen Behandlungsstrategien bei vorderen Kreuzbandrissen, sowie zur Patientenzufriedenheit sammeln. Dies wird uns Einblicke in länderspezifische und kulturelle Unterschiede erlauben.“

Über die kostenlose App erhält man als Betroffener regelmäßig Fragebögen, um Informationen zum Heilungsverlauf und der Therapie zu erhalten. Der Zeitaufwand zur Studienteilnahme liegt bei etwa 5-10 Minuten alle 2 Wochen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising