Mit dieser Unterhose bleibst du trotz Mobilfunk fruchtbar

(Screenshot: NetMediaEurope)

Die Bedenken, dass elektromagnetische Strahlung Krebs auslösen oder unfruchtbar machen kann, sind leider nicht vom Tisch. Mit Smartphones, Smartwatches, Tablets, Notebooks und internetfähigen TV-Geräten, Radios sowie vielem mehr nimmt die Anzahl der Geräte, die einen Funkstandard, beispielsweise WLAN, nutzen, rasant zu. Und wer kümmert sich bei diesen Bedrohungen um die Genitalien von uns Männern? Genau: Die Wireless Armour Unterhose.

Die Wireless Armour von Joseph Perkins ist speziell dafür entwickelt worden, die männliche Fruchtbarkeit vor Strahlung zu schützen, die von Geräten wie Smartphones, Laptops oder ähnlichen emittiert wird. Binnen vier Stunden, so schreibt der Hersteller unter Berufung auf eine argentinische Studie, verringert sich die Anzahl der Spermien schließlich um 25 Prozent, wenn man in der Zeit an einem Laptop mit eingeschaltetem WLAN saß.

Die Wireless Armour soll 99,9 Prozent dieser elektromagnetischen Strahlung zwischen 100 MHz und 2,6 GHz abblocken. Dafür wurden Netze aus purem Silber in den Stoff eingewebt. Wireless Armour-Gründer Perkins sagte, „dies umfasst die komplette Bandbreite von  drahtlosen Geräten, 4G-Text- und -Sprachnachrichten sowie WLAN, nahezu alles wird blockiert.“ Tatsächlich hilft die „Unterhose für Superhelden“, wie Sir Richard Branson sie beschrieb, also nicht gegen die Strahlung von WLAN-Routern, die mit 5 GHz funken.

Sollte die Wirksamkeit noch von weiteren Studien bestätigt werden, wären die 24 beziehungsweise 35 Pfund (abhängig davon, ob nur die Vorderseite mit Silber geschützt wird, oder auch die Rückseite) für ein Exemplar vermutlich eine sinnvolle Investition. Sofern man noch Familienpläne hegt.

Tags :Quellen:(Screenshot: NetMediaEurope)Via:Edwin Kee, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising