Siri rettet Menschenleben aus der Hosentasche

(Bild: ubergizmo.de)

Sprachassistenten wie Siri können anscheinend echte Lebensretter sein. So hat Apples bekanntes Helferlein einen Mann gerettet, der in Lebensgefahr war und sich nicht mehr bewegen konnte.

Man hört solche Nachrichten immer wieder: Das Handy in der Hosentasche wählt aus Versehen eine Nummer, weil man es gegen irgendwelche Gegenstände gedrückt hat. In Zeiten des Smartphones gestaltet sich das schon schwieriger. Es gibt keine Tasten mehr, die unabsichtlich gedrückt werden können.

Außer eine, und die hat einem iPhone Besitzer nun das Leben gerettet. Wir reden vom Home Button, der Heimat von Siri. Diese kam einem 18-jährigen US-Amerikaner zu Hilfe, der bei Reparaturen an seinem Truck eingequetscht wurde.

Der junge Mann konnte laut Fox 17 seine Arme nicht mehr bewegen und lag hilflos unter seinem Fahrzeug. Glücklicherweise befand sich sein iPhone zu diesem Zeitpunkt in der hinteren Hosentasche.

Während der 18-Jährige also erfolglos versucht hatte sich vom Boden abzustemmen, ertönte plötzlich das vertraute Piepen von Siri. Über den Sprachassistenten soll es ihm dann möglich gewesen sein den Notdienst zu rufen.

Ein Happy End wie es im Buche steht. Wie viel an der Geschichte tatsächlich dran ist, weiß keiner so genau. Siri gilt schließlich nicht als jener Sprachassistent, der zu 100 Prozent funktioniert. Häufige Missverständnisse stehen an der Tagesordnung.

Aber die Rettung des jungen Manns dürfte ein netter Marketing-Gag für Apple sein. Und irgendwie liest man das Ganze auch mit einem Schmunzeln: „Siri rettet Leben aus der Hosentasche!“

Lest auch: Alle Gerüchte zum iPhone 6s

Tags :Via:ubergizmo.com
  1. iphone in der hinteren hosentasche. und der typ liegt auf n rücken, also auch auf seinem hintern. siri erkennt die notlage und meldet sich aus heiterem himmel zu wort :D … vlt hat siri keine luft mehr bekommen und wollte sich selbst retten. eine fantastische story

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising