PNY Roll-it: Praktisches Lighting-Kabel im Kurztest

(Bild: Ubergizmo)

Ladekabel können richtig nerven. Sie zerknicken, verheddern sich oder sind nicht auffindbar. PNY hat uns ihr "Roll-it" Ladekabel für das iPhone zugeschickt und ich muss sagen: Auch PNY hat das Rad nicht neu erfunden.

PNY Roll-it Lade- und Datenkabel für iPhone

Bild 1 von 9

1

Natürlich, die einziehbaren Daten- und Ladekabel sind wirklich nichts Neues. Deshalb kann man auch das PNY Roll-it nicht wirklich als Neuheit anpreisen. Dennoch, zwar hat PNY nicht das Rad neu erfunden, doch es immerhin ein bisschen verbessert.

Uns wurde von PNY ein Lightning-Kabel für iPhone und iPad zugeschickt. Eine baugleiche Version gibt es aber natürlich auch mit Micro-USB für Android Smartphones und Tablets.

Für rund 12 Euro bekommt man das Kabel in zwei verschiedenen Farbmustern. Einmal hätten wir da die „weibliche“ Variante mit bunten Dreiecken. Eine Camouflage-Version wird ebenfalls angeboten.

Verarbeitung und Design

Das PNY Ladekabel kommt in einer relativ hochwertigen Verpackung und suggeriert hohe Qualität. Ausgepackt verhält sich das etwas anders. Die Box, welche das rollbare Ladekabel beherbergt, besteht aus Plastik und wirkt leicht billig. Die Oberfläche des Gehäuses ist jedoch leicht gummiert und bietet einen guten Grip. Den einen oder anderen Sturz übersteht das PNY Roll-it auch ohne Probleme.

(Bild: Ubergizmo)

Features

Das entscheidende ist aber natürlich das Kabel. Dieses wurde von PNY nicht rund sondern flach konzipiert. Vorteil: Es lässt sich leichter rollen und knickt nicht so leicht. Auch nett ist, dass sich die Länge des Roll-it Kabels individuell bestimmen lässt. So kommt man maximal auf circa 40 Zentimeter Länge.

Leider hat auch PNY das System der einziehbaren Ladekabel nicht neu erfunden. Oft muss das Kabel in voller Länge ausgezogen werden, damit es sich beim einziehen nicht verheddert. Das funktioniert dafür zwar gut, bedeutet aber mindestens zwei Versuche bei jeder Nutzung.

Kompatibilität mit Apple Devices

(Bild: Ubergizmo)

Allzu oft funktionieren Lade- und Datenkabel von Drittanbietern nur eingeschränkt bei Apple-Produkten. Gerade beim Übertragen von Daten muss daher immer noch auf originales Zubehör zurückgegriffen werden. Hier zeigt sich die Stärke des PNY Roll-it, denn der Hersteller hat es geschafft, dass Apple das Kabel als „original“ anerkennt. Einer problemlosen Datenübertragung steht daher nichts im Wege.

Dennoch, zwei Nachteile sind mir beim PNY Roll-it aufgefallen. So verfügt das Kabel lediglich über USB 2.0, was längere Wartezeiten bei der Datenübertragung bedeutet. Auch lädt das Kabel nicht so schnell wie originales Zubehör.

Fazit

Wer Ausschau nach einem schicken und praktischen Lade- und Datenkabel für iPhone, iPad und Co. hält, der sollte sich das PNY Roll-it genauer ansehen. Interessant ist das Kabel dabei gerade in Hinblick auf die Kompatibilität zu Apple-Produkten. Weniger begeistert aber das umständliche Einrollen und die Geschwindigkeit bei der Datenübertragung.

Schade, denn sonst hätte das PNY Roll-it wirklich das Potential gehabt ein fantastisches Produkt zu werden. So ist es nur eines unter vielen einziehbaren Ladekabeln, welches nur geringe Vorteile gegenüber anderen Herstellern bietet.

(Bild: Ubergizmo)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising