Durchschlagender Erfolg? 50 Millionen sollen Windows 10 schon nutzen

(Bild: ZDNet.de)

Auch wenn der Start von Windows 10 sicherlich nicht im Sinne von Microsoft ablief, sind schon mehr als 50 Millionen Rechner weltweit mit dem neuen Betriebssystem ausgestattet. Das wäre ein großer Erfolg und ein Beleg dafür, dass der Update-Mechanismus in Windows 8.1 eine gute Idee war.

1985-2015: 30 Jahre Windows

Bild 1 von 18

Am 4. September 2012 erschien Windows Server 2012 das neben klasssichen Diensten wie File-, Print- Anwendungs- und Web-Server auch Unterstützung für private, hybride und öffentliche Cloudlösungen unterstützte. Das wurde in Kombination mit System Center und Azure erreicht.
Bild: ZDNet.com

Der Start von Windows 10 war holprig. Erst wurde bekannt, dass das neue Betriebssystem recht viel nach Hause telefoniert und sich dieses Verhalten auch nicht ganz abstellen lässt, dann sorgte ein Update für mehrmalige Neustarts des Rechners.

Das hielt aber viele Nutzer wohl nicht davon ab, ihr System zu aktualisieren. Nach unbestätigten Zahlen von WinBeta soll Windows 10 läuft schon auf mehr als 50 Millionen PCs weltweit laufen.

Lies auch: Update von Windows 10 kann Endlos-Installationsschleife auslösen

Microsoft habe die Verteilung von Windows 10 in der vergangenen Woche deutlich ausgeweitet, heißt es weiter in dem Bericht. Es habe immer mehr kompatible Geräte zur jüngsten Upgrade-Welle hinzugefügt. Deren Zahl werde sich auch in den kommenden Monaten stetig erhöhen.

Lies auch: Vaio-Besitzer sollen noch nicht zu Windows 10 wechseln

Das Marktforschungsunternehmen StatCounter bescheinigte Windows 10 zuletzt auch ein deutliches Wachstum. Seiner Statistik zufolge griffen am 8. August 4,84 Prozent aller Nutzer weltweit mit Windows 10 auf das Internet zu. Eine Woche zuvor hatte der Anteil noch bei 3,01 Prozent gelegen.

In der vergangenen Woche schwächte sich das Wachstum laut StatCounter aber leicht ab. Bis zum 15. August legte Windows 10 um 1,35 Punkte auf 6,19 Prozent zu. In der Woche zuvor betrug das Plus noch rund 1,8 Punkte. Allerdings wertet StatCounter keine registrierten Windows-Kopien aus, wie es bei den Quellen von WinBeta der Fall zu sein scheint, sondern 15 Milliarden monatliche Seitenzugriffe in seinem Netzwerk.

Klar ist jedoch, dass sich Windows 10 deutlich schneller verbreitet als der Vorgänger Windows 8.1. Nach weniger als drei Wochen hat Microsofts jüngstes OS zumindest laut der StatCounter-Statistik schon fast die Hälfte des Marktanteils von Windows 8.1 erreicht, das inzwischen seit fast zwei Jahren erhältlich ist.

Lies auch: Windows 10 wurde innerhalb von 24 Stunden 14 Millionen Mal installiert

Von Microsoft gibt es bisher nur eine Zahl zur Verbreitung von Windows 10. Ende Juli teilte der Softwarekonzern mit, in den ersten 24 Stunden nach dem Launch hätten Nutzer das OS auf mehr als 14 Millionen Geräten installiert. Auch wenn man zum Start ein besonders großes Interesse an Windows 10 unterstellt, sollte es Microsoft tatsächlich gelungen sein, innerhalb von knapp drei Wochen weitere rund 36 Millionen Nutzer zum Umstieg auf Windows 10 zu bewegen – zumal es sich nur um einen Bruchteil der Nutzer handeln dürfte, die zu einem kostenlosen Upgrade auf Windows 10 berechtigt sind.

Tipp: Was weißt du über Microsoft? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de
http://www.zdnet.de/88244050/windows-10-laeuft-angeblich-schon-auf-50-millionen-pcs/

Tags :
  1. Logisch ist das ein durchschlagender Erfolg …. alles, egal ob Windows 10 oder Windows 95 ist besser als Win8 …. selbst GEOS 2.0 wird wohl besser gewesen sein als es Win10 jemals sein kann … 555 …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising