Will Apple sein Elektroauto demnächst schon testen?

(Bild: Gizmodo.com)

Apple hat sich bei den Betreibern des Testgeländes GoMentum Station in Kalifornien erkundigt, wie es um einen Besuch und eine Nutzung des Grundstücks steht, berichtet der britische Guardian, der daraus eine Geschichte macht, die Anlass für Spekulationen bietet: Will Apple etwa ein autonomes Auto dort testen?

Ist Apples Auto „Project Titan“ doch keine Ente? Nach einem Medienbericht will Apple sich das Testgelände GoMentum Station in Kalifornien ansehen. Es bietet ideale Voraussetzungen für den Test von autonomen Autos, denn es ist riesig, menschenleer und besitzt ein dichtes Straßennetz. Sogar eine kleine Stadt will man nachahmen.

Der Bericht des Guardian stützt sich auf zwei E-Mails eines Apple-Ingenieurs, der sich bei dem Betreiber nach dem Gelände erkundigt und wissen will, wie man das Gelände nutzen kann und ob man sich mit anderen Testern ins Gehege kommen könnte.

Nun steht in der E-Mail natürlich nicht, was man dort testen will. Wenn es ein Auto ist, dann könnte es auch mit neuen CarPlay-Funktionen vollgestopft sein und von einem ganz anderen Hersteller kommen.

Eine richtige Bestätigung, dass Apple ein Auto baut und testen will, ist das ganze aber definitiv nicht.

Mitte Februar 2015 schrieb das Wallstreet Journal, dass Apple-Veteran Steve Sadesky, der bereits bei Ford gewesen sei, ein Team von 1000 Mitarbeitern um sich geschart hat. Die Financial Times setzte noch einen Aspekt darauf und verwies auf die Einstellungen von Auto-Ingenieuren.

Mitarbeiter von Akkuherstellern und von Tesla sollen abgeworben worden sein, um an dem Projekt zu arbeiten, hieß es damals.

Lies auch: DAIMLER-CHEF GLAUBT NICHT AN APPLES AUTOPLÄNE

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising