So sieht Zombi im Vergleich zu ZombiU aus

zombiU zombi (Bild: Ubisoft)

Heute erscheint der Port des Wii U-Horrors ZombiU als "Zombi" für PS4, Xbox One und PC. Unsere Kollegen von Eurogamer haben haben den direkten Vergleich der Neuauflage zum drei Jahre alten Original gewagt. Wir attestieren Zombi nur marginale Verbesserungen und würden es als recht faulen Port bezeichnen. Aber überzeugt euch selbst.

ZombiU und Zombi im Direktvergleich

Bild 1 von 7

Die Texturen wurden leicht verbessert, frischer sieht Zombi deshalb trotzdem nicht aus.
Bild: Ubisoft / via Eurogamer

ZombiU zählt zu jener Art guter Spiele, die das Schicksal erleiden mussten, unterschätzt zu werden und nicht die verdiente Beachtung geschenkt zu bekommen, was sich schließlich in unverdient schlechten Verkaufszahlen äußerte. Mit Elementen wie Permadeath, fortlaufendem Gameplay, während der Spieler auf dem Gamepad nach Verbandszeug kramte und dem Gefühl, in jedem Zombie den ultimativen Gegner zu treffen, machte ZombiU vieles richtig, was das Horror-Genre in den letzten Jahren vergessen hatte.

Lies auch: ZombiU: Exzellenter Wii U-Horror erhält Port auf PS4, Xbox One und PC

Unsere Kollegen von Eurogamer haben nun Original und Neuauflage gegenüber gestellt und wir zugegeben etwas enttäuscht von dem Port. Bessere Texturen, weniger Details, mehr Licht. Nachdem vor einigen Wochen angekündigt wurde, dass einige wichtige Elemente des Spiels nicht umgesetzt werden (können), hofften wir zumindest auf eine optisch ordentlich aufgehübschte Version. Doch viele Änderungen erwecken vielmehr den Eindruck rein der Abgrenzung wegen implementiert zu sein.

ZombiU war durch seinen dunklen, dreckigen Look unglaublich atmosphärisch. Die zum Vergleich herangezogene PS4-Neuauflage nimmt dem Survival-Horror genau diese Elemente: der „Dreckige-Linse“-Filter wurde komplett und ohne zuschaltbare Option entfernt, die Lichtverhältnisse sind deutlich ins hellere gerutscht. Gerade das Gefühl, kaum etwas erkennen zu können, steuerte einen erheblichen Anteil zum Reiz des Originals bei.

Das Kramen im Rucksack, das Scannen nach Items oder Abreißen von Barrikaden, all das findet nun am TV-Bildschirm statt. Überzeugt euch einfach selbst und entscheidet, welche Version eurem Geschmack eher entspricht. Wer Zombi(U) noch nicht gespielt hat, dem würden wir zumindest wenn möglich zur Wii U-Version raten.

Tags :Via:Eurogamer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising