Final Fantasy XV: Exklusive Screenshots bisher unbekannter Orte

(Bild: Square Enix) Final Fantasy XV

Nachdem wir auf der Gamescom neues Gameplay-Material zu Final Fantasy XV zu sehen bekamen, hat Square Enix inzwischen einige neue Screenshots veröffentlicht, die uns drei Orte zeigen, von denen wir bisher noch nichts gesehen haben. 

Final Fantasy XV

Bild 1 von 6

Ido ist ein neu gezeigter Dungeon.

Gezeigt werden auf den Screenshots die Orte „Ido“, „Restalm“ und „Continent“. Bei Continent handelt es sich um ein großes Waldgebiet. Wie auf dem entsprechenden Bild zu sehen, führen eine Straße und ein Fluss durch das grüne Idyll. Weniger harmonisch sieht es bei Ido aus, einem unterirdischen Dungeon, der ein wenig an ein Kanalisations-System erinnert. Schlussendlich könnt ihr mit Restalm eine Stadt in der Duscae-Region besuchen, die laut Pressemitteilung kubanisches Flair einfangen soll. Klingt soweit also ziemlich abwechslungsreich.

Lies auch: Square Enix: Das Final Fantasy VII Remake soll ein System Seller werden

Im folgenden Trailer seht ihr übrigens wie Protagonist Prinz Noctis und seine Gefährten einen Canyon durchqueren und dabei auf das bekannte Tentakelmonster Morbol treffen, das dem Team mit seinem giftigen Atem zusetzt. 

Final Fantasy XV verzichtet auf Full HD

Der zumindest als solcher betitelte 15. Teil der beliebten Final Fantasy-Reihe dreht sich um den Prinzen Noctis, dessen Königreich Lucis sich im Krieg mit dem Imperium Niflheim befindet. Nachdem dessen Angehörige den Kristall der Lucianer an sich gerissen haben, erreicht der Konflikt ein ganz neues Ausmaß. Also stürzen sich Noctis und seine drei Freunde Ignis, Gladiolus und Prompto in den Kampf.

Lies auch: Gamescom: Final Fantasy VII Remake wird nicht Squares Luminous Engine nutzen

Der Gamesdirector von Final Fantasy XV, Hajime Tabata gab indes in einem Interview mit Spieletester an, dass FFXV zwar mit 30fps laufen werde, man allerdings entgegen anfänglicher Annahmen auf eine Darstellung in Full HD verzichte. „Die Framerate ist uns auch wichtiger als die Auflösung. Aber die 30 Frames pro Sekunde bekommen wir nur hin, wenn wir nicht die volle 1080p Auflösung haben. Das Problem ist, dass wir das Spiel für verschiedene Plattformen optimieren müssen, das ist technisch eine riesige Herausforderung. Also werden wir die 30fps wahrscheinlich nicht in komplettem HD zeigen können, aber schon recht nah“, so Tabata.

Zum ersten Mal seit Bestehen der Final Fantasy-Reihe wird Teil 15 weltweit zeitgleich veröffentlicht. Das Spiel erscheint bis spätestens Ende 2016 für PS4 und Xbox One.

Tags :Quellen:Square EnixVia:Der Standard.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising