Eine Lackfarbe aus Glas, die Oberflächen kühl hält

Lackfarbe aus Glas (Bild: Youtube)

Wer im Hochsommer mit dem Auto unterwegs ist, der schwitzt - zumindest solange, bis die Klimaanlage auf Hochtouren läuft. Mit einer neuen Lackfarbe wollen Wissenschaftler vom Johns Hopkins Applied Physics Laboratory in Maryland jetzt Abhilfe schaffen: Der Lack reflektiert Sonnenstrahlen zurück und hält Oberflächen so angenehm kühl.

Die Lackfarbe besteht aus einer Mischung aus Siliziumdioxid (der Hauptbestandteil von Glas) und Kaliumsilicat. Zusammen ergeben sie eine Flüssigkeit, die nach ein paar Stunden trocknet und hart wie Stein wird. Während andere Farben nach einigen Jahren in der Sonne ausbleichen oder rissig werden, hält die „Glasfarbe“ theoretisch hunderte von Jahren.

Weil es sich bei der Farbe im Prinzip um eine flüssige Version von Glas handelt, zeichnet sie sich durch ähnliche Eigenschaften aus: Sie absorbiert weder Sonnenlicht noch Hitze. Deshalb bleibt das Autodach auf Lufttemperatur, auch wenn die Sonne stundenlang drauf scheint.

Die Wissenschaftler aus Maryland entwickeln die neue Lackfarbe für die US-Navy, die ihre Schiffe damit lackieren will. Sie würde sich aber auch bestens für Häuser, Autos oder zum Beispiel Spielgeräte auf einem Spielplatz eignen.

Lies auch: Die zwölf seltsamsten wissenschaftlichen Studien

Tags :Quellen:American Chemical SocietyVia:Gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising