Ford patentiert autonomes Fahrzeug mit drehbaren Sitzen

Ford Patent für ein autonomes Fahrzeug mit drehbaren Sitzen (Bild: Ford / US Patentamt)

2013 reichte Ford einen Patentantrag für ein autonomes Fahrzeug mit drehbaren Sitzen ein. Wenn sich das Fahrzeug im automatischen Modus befindet, können die Insassen mit dem Rücken zur Fahrtrichtung sitzen. Das US-amerikanische Patentamt hat dem Autobauer jetzt das Patent erteilt.

In dem Patent beschreibt Ford auch das Zusammenspiel von Sensoren und anderen Systemen in dem autonomen Fahrzeug. In der Patent-Zusammenfassung heißt es dazu: „Das Fahrzeug kann außerdem über automatische Fahrsensoren und eine automatische Steuerung verfügen. Die Steuerung kann Signale der Sensoren verarbeiten und mindestens ein Subsystem des Fahrzeugs anhand dieser Signale steuern.“ Für die Sitze könnte das zum Beispiel bedeuten, dass sie sich automatisch drehen, wenn man das Fahrzeug in den automatischen Modus versetzt.

Das „Wohnzimmer-Konzept“ vereinfacht die Kommunikation und Interaktion zwischen Fahrgästen im Auto, zum Beispiel bei Familienreisen oder bei Fahrten mit Geschäftspartnern.

Ebenfalls interessant: Autonomes Fahren – Tesla-Kunden erhalten vereinzelt Software-Update und Autonomer Audi RS7 fährt schneller als ein Rennfahrer

Tags :Quellen:US PatentamtVia:golem.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising