Force Feedback-Roboter ferngesteuert von der ISS aus – Nummer Fünf lebt

Interact Centaur rover (Bild: ESA)

Die ESA testet den ersten Roboter-Rover mit Force-Feedback-Steuerung auf der Erde. Dabei wird er von der ISS aus gesteuert.

„Interact Centaur“ heißt der Roboter-Rover, welcher an den aus den Filmen bekannten Androiden „Nummer Fünf“ erinnert. Er besitzt eine haptische Steuerung mit Force-Feedback und kann mit seinen zwei Armen im Submillimeterbereich agieren.

Anfang September will die ESA den ersten Versuch mit diesem Roboter starten. Dabei soll er von der ISS aus gesteuert werden. Auf der Erde wird er dann in Echtzeit die Bewegungen der Arme des ISS Astronauten Andreas Mogensen nachvollziehen. Die haptischen Eindrücke der Roboterarme werden dann per Force-Feedback an Mogensens Arme zurückgesendet.

Tags :Quellen:ESA

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising