Apple iPhone 6S kommt mit Selfie-Blitzlicht

(Foto: Ubergizmo.com)

Apple soll das iPhone 6S nicht nur mit einer verbesserten iSight-Kamera ausstatten, sondern auch der FaceTime-Cam in der Front ein Upgrade verpassen. Auf wie viele Megapixel Apple die Auflösung erhöht, ist noch nicht bekannt. Die Front-Cam soll es aber mit einer Art Bliltzlicht für Selfies austatten.

Bei dem Blitz handelt es sich berichten von 9to5Mac zufolge allerdings nicht um einen herkömmlichen LED-Flash, sondern um eine Art Softwarelösung, die das Display zum Aufhellen der Umgebung nutzt. Dieses soll beim Auflösen kurz aufleuchten und so Licht ins Dunkle bringen.

Die FaceTime-Cam soll Apple auch eine höhere Auflösung spendieren, sodass ihr Selfies mit einer besseren Bildqualität aufnehmen könnt. Auch die Videoqualität soll sich verbessern und beträgt beim iPhone 6S nun hoffentlich Full-HD statt HD.

Die Auflösung der Hauptkamera wird Apple erstmals seit dem iPhone 4S ebenfalls anheben. Die Kamera wird mit einer neuen Linse und einem größeren 12-Megapixel-Sensor ausgestattet sein, der mehr Licht einfangen kann. Durch den größeren Sensor ist das neue iPhone 6S demnach in der Lage höherauflösende und hellere Fotos zu schießen. Die Kamera-Linse wird zwar wie beim iPhone 6 aus fünf Elementen bestehen, nun aber auf den größeren Kamera-Sensor abgestimmt sein. Eine Linse mit sechs Elementen soll Apple erst im kommenden iPhone 7 einsetzen.

Das Datum für seine Keynote hat Apple inzwischen bestätigt. Wie vorhergesagt wird es die Präsentation der neuen iPhones am 9. September abhalten. Die Vorbestellungen werden voraussichtlich am 11. September beginnen. Der Verkaufsstart wird wahrscheinlich am 18. September erfolgen.

Lies auch: APPLE STELLT AM 9. SEPTEMBER NEUE HARD- UND SOFTWARE VOR

Tags :Quellen:9to5Mac

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising