Griffin stellt mit dem Survivor Tactical und dem Ultra Thin Case zwei Apple Watch Cases vor

(Bild: Griffin)

Griffin hat mit dem Survivor Tactical und dem Ultra Thin Case zwei neue Hüllen für die Apple Watch vorgestellt. Hüllen für eine Smartwatch? Wofür soll das gut sein? Die Survivor-Hülle soll das Gerät schützen, wenn ihr beispielsweise handwerkt oder im Garten arbeitet - das Ultra Thin Case hingegen schützt die Uhr nur gegen Kratzer, ist dafür aber kaum sichtbar.

Griffin Technology bringt zwei neue Accessoires für die Apple Watch auf den Markt. Mit dem Survivor Tactical soll Apples Smartwatch stets unversehrt bleiben, egal was ihr gerade macht. Die drei Polykarbonat-Schichten sorgen für Schutz vor äußeren Einflüssen, sodass man die Watch sorgenfrei tragen kann. Auch das Display wird geschützt – und die Uhr bleibt dennoch bedienbar.
(Bild: Griffin)
Um die Hülle Survivor Tactical aufzusetzen, muss das Armband der Watch nicht mehr entfernt werden. Die digitale Krone wird von oben geschützt und bleibt gleichzeitig von unten bedienbar. Griffins neuestes Zubehör passt farblich zu den Sportbändern der Apple Watch in Weiß, Schwarz, Blau, Pink und Grün und dies sowohl für 38 als auch für 42 Millimeter große Geräte.

Die Hülle soll rund 30 Euro kosten und ab September erhältlich sein.

Das Ultra Thin Case besteht eigentlich aus drei aufsetzbaren Hüllen, die die Uhr ergänzen. Die polierten Metallrahmen heben die Apple Watch Sport hervor und passen vor allem zu den Edelstahl- und Gold-Editionen. Nur einen halben Millimeter breit ist das Ultra Thin Case aus Polykarbonat. Auch hier muss das Armband nicht abgenommen werden und alle Knöpfe und Bedienelemente bleiben zugänglich.

(Bild: Griffin)

Das Ultra Thin Case soll in zwei verschiedenen Größen (38 und 42 mm) im Dreierpack ab September 2015 erhältlich sein und rund 15 Euro kosten.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising