Ian Rogers: Chef von Apple Beats 1 kündigt

(Bild: LinkedIn)

Einer der wichtigsten Manager von Apple Music kehrt dem Unternehmen seinen Rücken. Obwohl der Radiosender Beats 1 erst wenige Wochen alt ist, verlässt Ian Rogers, der mit dem Aufbau des Dienstes beauftragt war, Apple jetzt schon. Er kam mit der Übernahme von Beats zu Apple.

Ian Rogers, der für Apples Radiosender Beats 1 verantwortlich war, hat bei Apple überraschend gekündigt. Zuerst meldete das die Financial Times. Später hat Apple die Personalie allerdings bestätigt.

Gründe für den Weggang wurden nicht genannt, so dass nun die Spekulationen ins Kraut schießen. War Rogers Apple zu bürokratisch? Hat Radio 1 deutlich weniger Zuhörer als erwartet? Apple kommentierte den Weggang nicht, der wohl auch für das Unternehmen überraschend kam.

Ian Rogers hatte bereits bei Beats Music eine leitende Position inne. Der Streamingdienst gehörte damals noch zum Kopfhörerhersteller Beats Electronics gehörte, der im März 2014 Topspin Media übernahm, wo Rogers zuvor tätig war.

Als dann kurze Zeit später Apple Beats zusammen mit Beats Music für etwa 3 Milliarden US-Dollar übernahm, kam es für Ian Rogers schon wieder zu einem Arbeitgeberwechsel. Er bekam dort die Verantwortung für Apples iTunes Radio und Beats 1 übertragen. Dem Bericht der Financial Times nach soll Rogers den Arbeitgeber wegen eines neuen Jobs bei einem europäischen Unternehmen gewechselt haben.

Ob Apple nun wegen des Weggangs in Schwierigkeiten gerät, bleibt abzuwarten. Rogers Anteil am Gesamterfolg von Apple Musik dürfte eher gewesen gering sein.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising