IFA: Dyson Humidifier – bakterienfreier Luftbefeuchter im Hands-On

(Bild: Übergizmo)

Nicht neu, aber trotzdem auf der IFA in Berlin - der Dyson Humidifier. Der hochpreisige Luftbefeuchter kann an heißen Tagen auch schlicht als Lüfter gebraucht werden, zeichnet sich aber vor allem dadurch aus, dass er 99,9% der Bakterien im Wasser abtötet. Wir haben uns das Gerät angesehen.

Dyson Humidifyer

Bild 1 von 11

Dyson Humidifyer

Der Humidifier besteht einerseits aus einem Lüfter in der typischen Dyson-Form – oval und ohne Rotor -, andererseits aus einem außergewöhnlichen Tank mit drei Liter Fassungsvermögen. Das Wasser wird vom Lüfter als Nebel in den Raum gebracht und befeuchtet die Luft, hygienisch!

Bei manchen Luftbefeuchtern besteht schließlich die große Gefahr, dass mitsamt des Nebels auch tausende Bakterien im Raum verteilt werden. Das klingt nicht nur eklig, sondern ist auch gesundheitlich bedenklich. Der Dyson Humidifier zählt allerdings zu den Produkten, die diesbezüglich gegenzusteuern versuchen.

Das Gerät nutzt UVC-Licht, um 99,9 Prozent aller Bakterien noch vor dem Austreten der feinen Wassertröpfchen abzutöten. Hinzu kommt ein piezoelektrischer Wandler, der im Ultraschallbereich 1,7 Millionen Mal pro Sekunde vibriert. Somit soll das Wasser in mikroskopisch kleine Partikel zerteilt werden, die schlussendlich an die Luft abgegeben werden.

Die drei Liter im Wassertank reichen für insgesamt 18 Stunden Luftbefeuchtung. Besonders laut ist der Humidifier im Übrigen auch nicht, doch es gibt einen kleinen Wermutstropfen: Hin und wieder (möglichst jeden Monat) muss die Maschine gereinigt werden, um die Funktionsfähigkeit des UV-Sensors zu gewährleisten und, abhängig vom Härtegrad des Leitungswassers, den Humidifier nicht verkalken zu lassen.

Trotzdem hat diese Technik natürlich ihren Preis, Dyson investierte schließlich 37,5 Millionen Dollar in die Entwicklung des Humidifiers. Nun ist er für 499 Euro erhältlich – kein Pappenstiel. Dafür kann der Humidifier aber auch einfach als Lüfter benutzt werden.

Der Dyson Humidifier im Hands-On auf der IFA:

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising