Von billig bis High End! 6 Huawei-Smartphones im Vergleich

(Bild: Übergizmo)

Beim Huawei-Stand auf der IFA in Berlin liegen selbstverständlich jede Menge neuer Smartphones. Wir haben sechs aktuelle Huawei-Geräte herausgenommen und verglichen - das Video dazu findest du am Ende des Artikels. Welches Smartphone passt zu dir?

Huawei Gerätevergleich

Bild 1 von 5

Huawei Gerätevergleich

Das Huawei Mate S – aktuelles Flaggschiff der Chinesen – kostet 649 respektive 699 Euro und kommt mit multifunktionalem Fingerabdruckscanner sowie einem außergewöhnlichen berührungssensitiven Display. Alle Infos zum Mate S findest du hier:

(Bild: Übergizmo.de)

 

Das Huawei P8 kostet 429 respektive 439 Euro und bringt neben einer Full-HD-Auflösung bei 5,2 Zoll Bildschirmdiagonale eine brillante Kamera  sowie den hauseigenen Achtkernprozessor Kirin 930. Alle Infos zum Huawei P8 findest du in diesem Testbericht:

Huawei P8 (Bild: Übergizmo DE)

Das Huawei G8 vereint die gute Kamera des P8 mit dem multifunktionalen Fingerabdruckscanner des Mate S. Es wird 399 Euro kosten und ab Oktober erhältlich sein. Das 5,5-Zoll-Gerät kommt außerdem mit Full-HD-Auflösung, 3 GByte RAM und einem Achtkern-Prozessor. Alle Infos zum G8 findest du hier:

(Bild: Übergizmo)

Das Huawei P8 lite ist ein wenig kleiner als das P8 und löst „nur“ 1.280 mal 720 Pixel (HD) auf. Der Prozessor taktet ebenfalls auf acht Kernen und mit der Kamera lassen sich Bilder mit 13 Megapixel schießen. Die UVP des P8 lite liegt bei 249 Euro. Alle Infos zum Huawei P8 lite findest du in diesem Testbericht:

p8lite38

Das Huawei Y6 wird 149 Euro kosten und ab Oktober erhältlich sein. Auf dem 5-Zoll-Display werden 1.280 mal 720 Pixel (HD) dargestellt und dem vierkernigen Snapdragon-210-Prozessor steht lediglich 1 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Dafür lassen sich in das Y6 zwei SIM-Karten gleichzeitig stecken, LTE-Netze nutzen und Bilder, die mit der rückseitigen Kamera geschossen werden, weisen immerhin eine Auflösung von bis zu 8 Megapixel auf. Die Akkukapazität liegt bei 2.200 mAh.

Das Huawei Y5 ist noch günstiger und wird 129 Euro kosten. Es erscheint ebenfalls im Oktober und besitzt den gleichen Prozessor wie das Y6 sowie ebenfalls ein GByte RAM. Darüber hinaus sind eine 5-Megapixel-Kamera an der Rückseite und ein 2.000 mAh Akku verbaut. Das 4,5-Zoll-Display löst 854 x 480 Pixel auf und als Betriebssystem ist, wie auch beim Y6, Android 5.1.1 mit Huaweis Benutzeroberfläche Emotion UI 3.1 Light installiert.

Huawei Gerätevergleich auf der IFA: Mate S vs. P8 vs. G8 vs. P8 lite und mehr!

(Anmerkung zum Video: Das Display des Huawei Y6 löst tatsächlich in HD-Qualität, wie oben beschrieben, auf.)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising