IFA: Trekstor MiniPC W1 im Hands-On

(Bild: Übergizmo)

Trekstor zeigt auf der IFA einen winzigen, doch vollwertigen Computer mit Windows 10 in der Größe eines Apple TV. Der 199 Euro teure MiniPC W1 kommt mit Intel-Atom-Prozessor und 32 GByte internen Speicher.

Trekstor MiniPC W1

Bild 1 von 9

Trekstor MiniPC W1

Im Inneren des MiniPC mit den Maßen 97,5 mal 97,5 mal 22,5 Millimeter taktet der Quad-Core-Prozessor Intel-Atom Z3735F mit bis zu 1,83 GHz. Ein HD-Grafikchip übernimmt dabei dezidiert die Grafik. An Arbeitsspeicher sind 2 GByte verbaut, der interne Speicher beträgt 32 GByte – eine starke Brust liest sich anders.

Allerdings lässt sich der interne Speicher per MicroSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitern und eine externe Festplatte anschließen. Dazu sind zwei USB-2.0-Ports sowie ein MicroUSB-Anschluss in den MiniPC integriert.

Auch ein HDMI-1.4- sowie Ethernet-Anschluss (100 Mbit) befinden sich neben einem Audioausgang an der Rückseite. Hinzu kommt ein WLAN-802.11b/g/n-Modul und Bluetooth 3.0 für drahtlosen Datentransfer. Als Betriebssystem ist dem MiniPC zwar noch Windows 8.1 aufgespielt worden, allerdings kündigte Trekstor ein Update auf Windows 10 an, welches bisherigen Besitzern auch online kostenlos von Microsoft zur Verfügung gestellt wird.

Der 215 Gramm leichte MiniPC kommt überdies ohne Lüfter aus, da die Wärme von einem passiven Kühlkörper abgeführt wird. Vorgestellt wurde der MiniPC W1 von Trekstor bereits im Juli – nun ist er auch im Verkauf für 199 beziehungsweise, abhängig vom Händler, 229 Euro.

Trekstor MiniPC W1 im Hands-On auf der IFA:

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising