Star Wars: Battlefront – Fallt nicht auf falsche Beta-Anmeldungen herein

(Bild: EA) Star Wars Battlefront

Wie wir euch vor wenigen Tagen informiert haben, startet die kostenlose Beta-Phase zu Star Wars: Battlefront im Oktober. Keine Vorbestellung, sondern lediglich die Anmeldung auf der offiziellen Website ist notwendig. Nun warnt EA davor, nicht auf falsche Beta-Anmeldungen hereinzufallen, die lediglich auf Daten-Phishing aus sind.

Star Wars: Battlefront

Bild 1 von 7

Star Wars: Battlefront
Bild: EA

Wenn im Dezember der neue Star Wars-Film anläuft und wenige Wochen vorher der Weltraum-Shooter aus der Schmiede DICE in die Läden kommt, lässt sich schon jetzt ein gewisser Krieg der Sterne-Hype prognostizieren und es dürfte klar sein, dass Star Wars: Battlefront gerade zum Weihnachtsgeschäft von diesem Umstand profitieren wird. Die Freude über den kommenden Monat stattfindenden Betatest ist daher groß.

Da zur Teilnahme eine Anmeldung über die offizielle Website notwendig ist, wittern auch Kriminelle im Netz, die an eure Daten heran wollen, ihre Chance. Genau vor diesen warnt Matthew Everett, der EA-Community Manager via Reddit. Ihm zufolge habe die Anmeldung zur Beta von Star Wars: Battlefront noch nicht begonnen und jede Seite, die dies bereits möglich mache, sei lediglich auf die Daten der Spieler aus.

Lies auch: Star Wars aus Schrott: Pole baut lebensgroßen AT-ST aus Altmetall

Zum aktuellen Zeitpunkt steht noch nicht einmal fest, wann genau ihr im Oktober auf Hoth umherwandern könnt. Sobald die Anmeldung für die Beta-Phase startet, wird dies ausschließlich unter starwars.ea.com möglich sein. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden. Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

Tags :Quellen:EA Reddit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising