Diese zwei Mädchen haben einen Ballon ins Weltall steigen lassen

(Screenshot: Übergizmo)

Es scheint, als seien Kinder heute so kreativ wie nie: Diese zwei Mädchen haben einen Ballon gebastelt und ihn an den Rand des Weltraums geschickt.

Die beiden jungen Mädchen, die Schwestern Kimberly und Rebecca Yeung aus Seattle, haben ihr kleines Raumschiff aus Holz selbst gebaut. Sie haben es geschafft, damit zweimal so hoch zu steigen, wie es ein normales Flugzeug vermag. Angetrieben wurde ihr Raumfahrzeug von einem Wetterballon, der mit Helium gefüllt war, ein kleiner Computer half ihnen bei der Überwachung der „Mission“.

Ihr Projekt haben sie mit einer GoPro für dieses Video aufgezeichnet. Es zeigt, wie der Ballon auf eine Höhe von 24.000 Metern steigt. Dort platzt er, und das Raumschiff landet rund 80 Kilometer vom Ort des Aufstiegs entfernt.

Tags :Quellen:ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising