Star Wars BB-8 von Sphero im Hands-On

(Foto: Übergizmo.de)

BB-8 ist der neue Droide im siebten Star-Wars-Teil mit dem Titel „Das Erwachen der Macht“, der im Dezember in die Kinos kommt. Der Spielzeughersteller Sphero, der für den rollenden Roboter Sphero 2.0 und Ollie bekannt ist, hat sich den Nachfolger von R2-D2 als Vorbild genommen und daraus ein per Smartphone oder Tablet steuerbaren Spielzeugroboter gemacht. Nach nur wenigen Tagen ist der BB-8 von Sphero bereits ausverkauft. Kein Wunder, denn auch uns konnte der kleine Droide auf der IFA für sich gewinnen.

Sphero BB-8 - Die besten Bilder

Bild 1 von 19

Sphero BB-8-19

Grundlegend steckt im neuen BB-8 dieselbe Technik wie im Sphero 2.0, der im letzten Jahr erschienen ist. Sphero hat diese aber noch um neue Features erweitert und natürlich das Design dem BB-8 aus dem neuen Star-Wars-Film nachempfunden. Beim Aussehen hat sich Sphero in Zusammenarbeit mit Disney auch sehr viel Mühe gegeben und auch kleine Details wie die Kamera oder die Antennen von BB-8 umgesetzt. Der Kopf ist magnetisch und kann abgenommen werden.

Steuern lässt sich BB-8 wie auch schon der Sphero 2.0 mit dem Smartphone oder Tablet. Die App gibt es für Android und auch Apple iOS. Auch diese macht einen liebevoll gestalteten Eindruck und ist ganz auf Star Wars getrimmt. Zum Start wird man direkt von der Titelmusik des Films begrüßt.

Neu ist beim BB-8, dass ihr auch mit dem Droiden interagieren könnt und er sich autonom bewegt. Per Spracherkennung könnt ihr ihm Befehle erteilen, die er dann eigenständig ausführt. Damit er auf euer Kommando hört, muss zuerst die entsprechende Option in den Einstellungen aktiviert werden.

Dann spitzt der Sphero BB-8 nach dem Sprachbefehl „Okay, BB-8“ die Ohren. Mit Befehlen wie „Go explore“ oder „Run away“ schaut sich der kleine Droide beispielsweise in der Nähe um oder bringt sich mit Karacho in Sicherheit.

Lies auch: Star Wars: Hunde testen den BB-8 von Sphero und Disney [Galerie]

BB-8 soll sogar seine Persönlichkeit anpassen, je länger man mit ihm interagiert. Bei den Bewegungen hat Sphero auch darauf geachtet, dass sie authentisch wirken. So wird beispielsweise der magnetische Kopf entsprechend ausbalanciert oder zum Umschauen gedreht.

Über die App können Nutzer außerdem Videos aufnehmen, die dann in ein virtuelles Hologramm verwandelt werden, das sich am Smartphone oder Tablet abspielen lässt.

(Foto: Übergizmo.de)

Die Akkulaufzeit des Sphero BB-8 beträgt in etwa eine Stunde. Das Aufladen dauert ungefähr 3 Stunden. Geladen wird der Spielzeug-Droide ein einer extra Ladestation, in die man ihn einfach hineinsetzt.

Spheros BB-8 kostet 150 Dollar beziehungsweise 169 Euro. Trotz des nicht gerade niedrigen Preises, kommt wohl kaum ein Star-Wars-Fan an diesem gelungenen Spielzeug vorbei.

Tags :Quellen:Sphero

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising