PlayStation 4: Preissenkung und Zierblenden für Japan, Gold-DualShock für Europa

(Bild: Sony)

Die PlayStation 4 wird in absehbarer Zeit günstiger. Vorerst jedoch nur in Japan. Noch vor der Tokyo Game Show hat Sony die Preissenkung und bunte Zierblenden für die Konsole angekündigt. Europa bekommt dafür goldene und silberne DualShock 4-Controller.

Wem die PlayStation 4 bisher zu teuer war, darf auf eine Preissenkung hoffen. Denn zumindest schon einmal für den japanischen Markt hat Sony die PS4 mit einem neuen Preisschild etikettiert. Ab dem 4. Oktober wird die Konsole im Land der aufgehenden Sonne nur noch 34.980 Yen, also umgerechnet etwa 258 Euro kosten. Vielleicht schwappt der Preis in den kommenden Monaten auch in den Westen.

Lies auch: PlayStation 4 im Star Wars-Design angekündigt

Zusätzlich wird die PlayStation 4 etwas bunter. Ab dem selben Tag bietet Sony austauschbare Zierblenden für die stationäre Konsole an (siehe Titelbild), die 2.500 Yen (21 Euro) kosten werden. Offiziell ist wie bei der Preissenkung leider nicht bekannt, ob und wann beide Neuerungen Europa erreichen werden.

Dafür darf sich unsereins über neue DualShock 4-Controller freuen, die in den edlen Farben Gold und Silber schon in Bälde in den Regalen stehen sollen. Das Weihnachtsgeschäft wird sich Sony hierbei sicherlich nicht entgehen lassen.

(Bild: Sony) (Bild: Sony)

Tags :Quellen:VG24/7Via:Der Standard.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising