Assassin’s Creed: Syndicate – Jack the Ripper, der DLC-Mörder

Jack The Ripper Assassin's Creed Syndicate DLC (Bild: Ubisoft)

Assassin's Creed: Syncicate ist noch nicht mal auf dem Markt, da wirbt Ubisoft bereits mit den ersten kostenpflichtigen Zusatzinhalten. Der Serienmörder Jack the Ripper wird nur gegen Bares Teil des Spiels. Käufer des Season-Passes bekommen neben dem mörderischen DLC auch einen exklusiven und permanenten XP-Boost, der den Fortschritt im Spiel beschleunigt.

Assassin's Creed: Syndicate

Bild 1 von 11

Nachdem sich das AC-Franchise wie so manch andere AAA-Reihe allmählich wie eine überreife Banane angefühlt hat,...
Bild: Ubisoft

Die Zusatzkampagne um Jack the Ripper spielt 20 Jahre nach den Ereignissen aus Assassin’s Creed: Syndicate, also im Jahr 1888. Sie erzählt die Geschichte um den weltbekannten Serienmörder, der für die Tötung von mindestens fünf Prostituieren verantwortlich ist. Die Kampagne beginnt im „Autumn of Terror“ in Whitechapel; die Akte über einen grausamen Mord mit Verstümmelungen hält London in Atem und sorgt für Panik unter den Bürgern.

Es liegt nun an dem Spieler, sich an den Ermittlungen des Inspektors Frederick Abberline von Scotland Yard zu beteiligen, um Jack the Ripper in einem perfiden Katz-und-Maus-Spiel das Handwerk zu legen… oder auch nicht. Die Kampagne kann einzeln oder als Teil des Season-Passes erworben werden.

 

Letzterer enthält außerdem das Missionspaket „Der letzte Maharadscha“. In diesem schließt ihr euch Duleep Singh an, der um sein Geburtsrecht als Maharadscha kämpft. Abgerundet werden die Inhalte des Passes um zusätzliche Herausforderungen, Ausrüstungen und Waffen. Assassin’s Creed: Syndicyte erscheint am 23. Oktober für PlayStation 4 und Xbox One. Die PC-Version wurde aufgrund von Optimierungsarbeiten um einen Monat nach hinten verschoben. Das Erscheinungsdatum hierfür ist der 19. November.

Tags :Quellen:Ubisoft

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising