App auf Rezept: Krankenkasse zahlt bei Tinnitus

(Screenshot: Übergizmo)

Ärzte können ihren Patienten eine App gegen Tinnitus verschreiben - ein Novum. Voraussetzung für die Bezahlung ist eine Mitgliedschaft bei der Techniker Krankenkasse, die das App-Rezept mit einem Hamburger Unternehmen und dem Verband der HNO-Ärzte vereinbart hat.

Bei der App handelt es sich um die Anwendung Tinnitracks des Hamburger Start-ups Sonormed, so das Hamburger Abendblatt. Sobald der Tinnitus ärztlich diagnostiziert wurde, übernimmt die Techniker Krankenkasse (TK) die monatlichen Kosten von 19,90 Euro für die App.

„Tinnitracks ist tatsächlich eine ‚App auf Rezept‘, sie wird vom Arzt verordnet“, sagte TK-Vorstandschef Jens Baas gegenüber dem Hamburger Abendblatt. Die App wird als digitale Alternative zu konventionellen Therapien verstanden.

Über Tinnitracks

Mit Tinnitracks können Patienten ihre Lieblingsmusik mithilfe von akustischen Filtern so bearbeiten, dass sie zur neuroakustischen Tinnitus-Therapie verwendet werden können. Zunächst muss dazu ärztliches oder akustisches Personal feststellen, auf welcher Frequenz der Tinnitus der Patienten liegt.

Genau diese Frequenz wird anschließend von Tinnitracks aus der Musik herausgefiltert. Durch das Hören der entsprechend aufbereiteten Musik über eine festgelegte Zeit soll der auditorische Kortex im Gehirn gezielt stimuliert werden. Die entsprechende Überaktivität des Gehirns, die für den Tinnitus verantwortlich ist, soll dadurch gelindert und die Lautstärke des störenden Tons verringert werden.

Tinnitracks ist beispielsweise für Android aber auch iOS erhältlich. Andere digitale Trends der Gesundheitsförderung sind beispielsweise Roboterhände aus dem 3D-Drucker oder Wearables. Letztere werden mittlerweile neben der AOK Nordost auch von der TK unterstützt. Neben den Vorteilen der neuen Technik bleibt die Befürchtung des gläsernen Patienten, über den Krankenkassen oder Versicherungen intimste Details kennen, aber nach wie vor existent.

Tags :Quellen:Screenshot: ÜbergizmoVia:Zeit Online

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising