Super Mario Maker: Superschweres Level wird erst nach 11.000 Versuchen beendet

(Bild: Nintendo)

Der Super Mario Maker ist seit nicht einmal zwei Wochen auf dem Markt und schon hat die Community über 1.000.000 Level kreiert. Darunter sind so schwere wie "Bomb Voyage", die tausende Versuche fordern, bis der erste Spieler das Ziel erreicht. Der Speedrunner Bananasaurus Rex hat den Abschnitt nach nicht weniger als vier Stunden Übungszeit geschafft und lässt seinen meisterhaften Durchlauf nun Feiern.

Sieht man sich das entsprechende Video des Erfolgs an, kann man sich nur kopfschüttelnd fragen, welche Menschenfeinde derart schwere Level mit dem Super Mario Maker bauen. ;-) PangaeaPanga lautet der Name des Hackers und TASers (Tool-Assisted Speedrunner), der „Bomb Voyage“ auf die arglose Community losgelassen hat. Reichlich Erfahrung hat PangaeaPanga durch zahlreiche mit Hilfe von Tools erstellten Level im Stil von Super Mario World gesammelt. Große Bekanntheit in der Szene erlangte er dadurch, als er sein wohl forderndstes Super Mario World-Level „Item Abuse 3“ selbst absolvierte, wie das zweite Video zeigt.

Lies auch: Super Mario Maker angespielt: Vom Klempner zum Bauingenieur

Bananasaurus Rex, der Meister des „Bomb Voyage“ aus dem Super Mario Maker ist ebenfalls durch seine Fähigkeiten im Umgang mit dem extrem schweren Jump’n’Run „Spelunky“ bekannt. Natürlich musste der Schöpfer der Herausforderung sein eigenes Level selbst erst einmal durchspielen, bevor er es hochladen durfte. PangaeaPanga beglückwünschte Bananasaurus Rex in einem Kommentar: „Gratuliere, ich hoffe, dir hat mein Level gefallen.“ 

Tags :Quellen:Bananasaurus Rex - YouTubeVia:Der Standard.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising