Diese Höllenmaschine will einen neuen Geschwindigkeits-Rekord aufstellen

(Foto: Bloodhound Project)

Das Bloodhound Supersonic Car ist eine echt Höllenmaschine. Momentan befindet sich das Gefährt in der Canary Wharf in London und wartet darauf, einen neuen Weltrekord aufzustellen.

Läuft alles nach Plan, könnte das Supersonic Car schon bald die unglaubliche Geschwindigkeit von 1.000 Meilen/Stunde (1.609 km/h) erreichen. Schneller war auf Land bislang kein anderes Fahrzeug unterwegs. Der „Bluthund“ hat eine Länge von 13,5 Metern und wird von einer zwei Meter hohen Heckflosse gekrönt. Sie soll für die nötige Stabilität sorgen. Unter der Haube des Supersonic Car stecken ein Rolls-Royce EJ200 Flugzeugtriebwerk und ein Jaguar V8 Motor.

Entwickelt wurde das Gefährt von Formel 1- und Luftfahrtexperten, und auch Ingenieure der Britischen Luftwaffe und Arme haben bei der Konstruktion mitgeholfen.

Tags :Quellen:Ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising