Günstige GoPro Hero+ nun mit WLAN und Bluetooth

(Bild: GoPro)

GoPro weitet sein Actionkamera-Sortiment aus und hat mit der GoPro Hero+ nun ein weiteres Einsteigermodell auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zur GoPro Hero ist bei der Hero+ ein WLAN- und Bluetooth-Modul dabei. Das erweitert den Anwendungsbereich enorm.

GoPro hat mit der GoPro Hero+ eine neue Einsteiger-Actionkamera vorgestellt, die mit WLAN und Bluetooth ausgerüstet ist und so nicht nur vom Smartphone aus bedienbar ist sondern dieses auch als Sucher nutzt. So kann der Anwender nicht nur die Kamera richtig ausrichten, in dem er das Videobild auf dem Smartphone oder Tablet betrachtet: Das Bildmaterial lässt sich auf auf diese Geräte überspielen und beispielsweise online veröffentlichen – mit der passenden Leitung sogar in Echtzeit. Ein Mikrofon ist eingebaut.

Die GoPro Hero+ soll in den USA 200 US-Dollar und hierzulande 230 Euro kosten. Die Kamera ist wasser- und staubdicht und lässt sich mit GoPro-Zubehör praktisch überall anschließen, anschrauben oder festpappen. Das Gehäuse ist bis 40 Meter Wassertiefe dicht.
(Bild: GoPro)
Die GoPro Hero+ nimmt Videomaterial mit 1080p60 und 720p60 auf und kann auch Fotos mit einer Auflösung von 8 Megapixeln schießen. Bei der normalen Hero sind es nur 5 Megapixel.

Natürlich gibt es auch Zeitraffer- und Zeitlupen-Funktionen. Und das ist auch der Nachteil: 4K-Videos gehen natürlich bei diesem Preis nicht, aber für die meisten Anwender dürfte es noch lange ausreichen, 2K-Videos zu machen und diese auf dem Smartphone oder auf dem Rechner zu Hause zu schneiden und dann zu veröffentlichen.

Die Auslieferung der GoPro Hero+ soll ab Anfang Oktober 2015 beginnen.

Lies auch: ACTIONKAMERA: GOPRO WÜRFELT MIT DER HERO4 SESSION

Tags :Quellen:GoPro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising