[update] Hat die NASA Leben auf dem Mars entdeckt?

(Bild: uahirise)

Die NASA teased gewaltig und spannt uns auf die Folter. Angeblich haben die Forscher dem Mars "Das Geheimnis" entlockt. Was ist da los?

Das verhängte Informationsembargo reicht bis, Montag den 28.09.2015 17:00 Uhr deutscher Zeit. Ab 17:30 Uhr will die NASA dann live über NASA-TV während einer Hauptpressekonferenz die neue bahnbrechende Erkenntnis aus der Mission Journey To Mars der Öffentlichkeit bekanntgeben.

Hochkarätige Konferenzteilnehmer

Die Konferenzteilnehmerliste ließt sich wie folgt:

  • Jim Green, Director of Planetary Science
  • Michael Meyer, leitender Wissenschaftler des Mars Exploration Programme
  • Lujendra Ojha, Georgia Institute of Technology in Atlanta
  • Mary Beth Wilhelm, Ames Research Center
  • Alfred McEwen, leitender Wissenschaftler des HiRISE (High Resolution Imaging Science Experiment) an der University of Arizona.

[update] Womöglich Wasser entdeckt

(Bild: uahirise, NASA/JPL/Universität von Arizona)

Der Palikir Krater
(Bild: uahirise, NASA/JPL/Universität von Arizona)

Die Konferenzteilnehmer Lujendra Ojha und Alfred McEwen sind im Rahmen des HiRISE tätig. Damit beschäftigen sie sich mit der Marsoberfläche. Ultrahochauflösende Fotos sind dabei die Grundlage. Bereits 2011 entdeckte Ojha noch als Student die Spuren von möglichem Wasser auf dem Mars. Doch nun könnten diese Strukturen vom Mars, die sogenannten wiederkehrenden Hanglinien am Palikir Krater, einen potentiellen Beweis für die Existenz von saisonalen Salzwasserflüssen auf dem roten Planeten sein.

(Bild: uahirise, NASA/JPL/Universität von Arizona)

Vergleich 2011 (links) zu 2013 (rechts)
(Bild: uahirise, NASA/JPL/Universität von Arizona)

Betrachtet man die mit den Pfeilen gekennzeichneten länglichen Strukturen, so fällt auf, dass diese mit der Zeit länger geworden sind. Ob diese Veränderung wirklich durch saisonal aktive Salzwasserflüsse hervorgerufen wurden, oder ob die NASA noch überraschendere Erkenntnisse gewonnen hat, das wissen wir nach der Pressekonferenz zwischen 17:30 und 18:30 Uhr.

Tags :Quellen:nasacnnuahirise

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising