Google stellt Nexus 5X mit USB-Typ C vor

nexus-5x_h_2

Google stellte im Rahmen eines Events in San Francisco mehrere neue Mobilgeräte vor, darunter auch das Nexus 5X. Das Smartphone kostet in den USA 379 Dollar und kommt mit einem Full-HD-Bildschirm von 5,2 Zoll Diagonale. Die weiteren Specs findest du in diesem Artikel.

Die Pixeldichte des von Gorilla Glass geschützten Displays liegt damit bei 424 ppi. Befeuert wird das Display vom 64-Bit-Prozessor Qualcomm Snapdragon 808, der auf zwei Kernen mit 1,44 GHz taktet. Der dazugehörige Arbeitsspeicher beträgt 2 GByte.

Leider lässt sich der interne Speicher nicht per Speicherkarte erweitern. Er bleibt also konstant bei 32 GByte. Dafür versteht das Nexus 5X LTE Cat 6. Als SIM-Kartenformat wird Nano SIM angegeben. Außerdem besitzt das Smartphone einen USB-Anschluss gemäß Typ C, der besonders schnelles Laden unterstützt.

Google spendiert dem Nexus 5X eine 12-Megapixel-Kamera mit Gesichtserkennung, Autofokus, LED-Blitz und HDR. Die Besonderheit: Es lassen sich Videos mit 4K-Auflösung aufzeichnen und – allerdings bei geringerer Auflösung – auch Slow-Motion-Bewegtbilder mit 120 fps (frames per second). Laut Hersteller wurden beim Nexus 6P sowie 5X sogar die größten Bildsensoren verbaut, die es je in Smartphones gab – wir freuen uns schon auf die ersten Testbilder. Vorderseitig können Bilder mit 5 Megapixel geschossen werden. Um die Kamera-Anwendung direkt aus dem Ruhemodus zu starten genügt ein doppelter Druck auf den Power-Button.

(Bild: Übergizmo.com)

(Bild: Übergizmo.com)

Die Akkukapazität des Nexus 5X liegt bei 2.700 mAh, was für 17 Stunden Gesprächszeit ausreichen soll. In Puncto Konnektivität kommuniziert das neue Nexus natürlich auch via WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 und NFC.

(Bild: Übergizmo.com)

Auch ein Fingerabdruckscanner ist ins Nexus 5X integriert – mittlerweile Standard bei neuen Geräten. Er sitzt an der Rückseite des Gehäuses und braucht laut Google etwa 600 Millisekunden, um einen Fingerabdruck zu erkennen. Außerdem wird das Smartphone mit Googles brandneuem Betriebssystem Android 6.0 ausgeliefert – was neben der Kamera eigentlich auch das aufregendste am Smartphone ist.

(Bild: Übergizmo.com)

(Bild: Übergizmo.com)

Die Abmessungen des Nexus 5X betragen 142 mal 72, mal 7,9 Millimeter, das Gewicht beträgt 136 Gramm. Google vertreibt das 5X in den Farben Blau, Schwarz und Weiß ab 379 US-Dollar für die Version mit 16 GByte internem Speicher. Für 32 GByte Speicherplatz werden 429 US-Dollar fällig.

(Bild: Übergizmo.com)

(Bild: Übergizmo.com)

Google lässt das Nexus 5X übrigens von LG fertigen. Das Gehäuse, das die Koreaner für das neue Nexus entwickelten, beschreiben unsere US-Kollegen, die das Nexus 5X bereits in den Händen hielten, als glatt und massiv.

(Bild: Übergizmo.com)

(Bild: Übergizmo.com)

Und die schlechte Nachricht zum Schluss: Das Nexus 5X wird es wohl zunächst nicht in Deutschland geben. Mehr dazu hier.

Tags :Quellen:(Bild: Übergizmo.com)Via:Hubert Nguyen, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising