Overwatch: Blizzards Shooter läuft auf dedizierten Servern

Overwatch (Bild: Blizzard)

In einem Gespräch bestätigte der Game Director Jeff Kaplan von Blizzards neuem Shooter Overwatch, dass das Spiel über dedizierte Server laufen wird. Der Host dieser Server ist Battle.net, Blizzards Online-Plattform für Spiele wie StarCraft, Diablo und Warcraft. Außerdem wurde während des Gesprächs mit Kotaku über die Möglichkeit von Custom-Matches gesprochen.

Einblicke in Blizzards "Overwatch"

Bild 1 von 15

Widowmaker zählt zu den eher defensiven Charakteren.

Es ist offiziell, Blizzards Team-Shooter Overwatch wird auf dedizierten Servern laufen, wie Jeff Kaplan und Geoff Goodman von Blizzard Entertainment gegenüber Kotaku bestätigten. Während des Interviews wurde geschildert, dass dedizierte Server Peer-to-Peer-Hosting vorzuziehen seien. Da alles über Battle.net läuft, wird es weder möglich sein, Overwatch über private Server noch in einem lokalen Netzwerk zu spielen.

Lies auch: Overwatch: Einblicke in Blizzards fulminanten Shooter-Ausflug

Darüber hinaus bestätigten die Blizzard-Mitarbeiter, dass es möglich sein wird, Custom-Matches zu eröffnen, in denen die Teilnehmer etwa auf Freunde beschränkt oder bestimmte Einstellungen vorgenommen werden können. Um welche es sich dabei konkret handelt, ist allerdings unbekannt.

Wer sich schon sehnsüchtig auf die Schießerei freut, wird allerdings enttäuscht, denn nach wie vor können wir euch kein Veröffentlichungsdatum zu Overwatch nennen. Bisher wurde lediglich angedeutet, dass die geschlossene Beta-Phase noch dieses Jahr stattfinden soll.

 

Tags :Quellen:KotakuVia:Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising