LG zeigt Watch Urbane 2 mit LTE

(Bild: LG)

LG erweitert kontinuierlich sein Smartwatch-Portfolio. Nachdem auf der IFA die goldene Watch Urbane Luxe präsentiert wurde, enthüllte man nun die Spezifikationen zur Watch Urbane 2. Preise und Verfügbarkeit ist man den potentiellen Kunden aber noch schuldig.

Wie auch schon der Vorgänger kommt die LG Watch Urbane 2 mit einem Qualcomm Snapdragon 400 Prozessor, dessen Kerne mit 1,2 GHz takten. Den Arbeitsspeicher hat man auf 768 MByte LPDDR3 erhöht. Das P-OLED-Display wurde von 1,3 auf 1,38 Zoll vergrößert und löst anstelle von 320 x 320 Pixel nun satte 480 x 480 Pixel auf.

Wie der Titel unschwer erkennen lässt erhält die Smartwatch auch ein 3G- sowie LTE-Modul für mobiles Internet und Telefonieren. Die Watch Urbane 2 von LG ist damit nicht mehr abhängig von einem Smartphone. Ansonsten kommuniziert die Uhr mittels Bluetooth 4.1 oder WLAN. Den internen Speicher hat der Hersteller bei 4 GByte belassen.

Auch an der Akkukapazität hat LG gearbeitet und sie von 410 mAh auf 570 mAh erhöht sowie einen Power-Saving-Modus integriert. Der ist aber auch nötig, schließlich wird der Stromverbrauch der Computeruhr aufgrund der Datenübertragung via 3G oder LTE ansteigen.

(Bild: LG)

(Bild: LG)

Die LG Watch Urbane 2 ist nach IP67-Standard gegen Wasser und Staub geschützt und beherbergt auch einen Herzfrequenzsensor. Außerdem sind GPS, ein Kompass, ein Gyroskop sowie ein Accelerometer verbaut.

(Bild: LG)

(Bild: LG)

Als Betriebssystem ist nun Android Wear installiert. Drei physikalische Buttons dienen dabei unter anderem der einfachen Erreichbarkeit von LG Health, der App-Liste oder etwa den Kontakten. Insgesamt misst die Smartwatch 44,5 x 14,2 Millimeter, ist im Vergleich zum Vorgänger also ein klein wenig dicker geworden.

(Bild: LG)

(Bild: LG)

LG wird die Watch Urbane 2 in den Farben Space Black, Opal Blue, Luxe White und Signature Brown vertreiben. Zunächst allerdings auf dem US-amerikanischen und koreanischen Markt, ehe Europa, Asien, der Mittlere Osten und die GUS-Staaten folgen. Wann die Uhr tatsächlich erscheint, ist aber noch unklar. Auch den Preis wird LG erst später bekanntgeben.

Tags :Quellen:Bilder: LGVia:Elliane Fiolet, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising