Bald bei Facebook: Animierte Profilbilder

(Foto: Shutterstock)

Lange Zeit waren sie verpönt, mittlerweile sind sie aber offenbar wieder in: animierte Bilder im GIF-Format. Auf den neuen Trend reagiert jetzt auch Facebook. Das soziale Netzwerk hat angekündigt, animierte Profilbilder zu erlauben.

Allerdings werden zunächst nicht alle Nutzer in den Genuss der neuen Funktion kommen: Facebook will die Testphase lediglich in Kalifornien sowie in Großbritannien starten. Hier können Nutzer dann sehr kurze Clips anstelle ihres Profilbildes hochladen. Vorausgesetzt, sie nutzen die Facebook-App unter iOS. Android-Nutzer sind noch von dem neuen Feature ausgeschlossen. Ob und wann auch Nutzer anderer Plattformen bzw. aus anderen Ländern animierte Profilbilder nutzen können, ist nicht bekannt.

Darüberhinaus startet Facebook ein neues Feature, mit dem Profilfotos nur für einen vorher festgelegten Zeitraum erscheinen, bevor sie wieder gegen das alte, reguläre Fotos ausgetauscht werden. So sollen Nutzer auf bestimmte Ereignisse, wie etwa Geburtstage, besser mit Bildern reagieren können.

Foto: Bloomua / Shutterstock.com

Tags :Quellen:Der Standard

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising