Dell XPS 13 (2015) – Wir haben die Neuauflage im Hands-On [Video]

Dell XPS 13 2015-9

Dell hat eine Neuauflage des XPS 13 Notebooks vorgestellt. Das super kompakte Notebook verfügt wieder über ein 13-Zoll Display, dank sehr schmaler Displayränder passt es in ein 11-Zoll großes Gehäuse. Im Inneren hat sich einiges getan. So kommt es diesmal mit einem Thunderbolt Typ-C Port, einem SD-Kartenslot und zwei Stunden längerer Akkulaufzeit. Wir haben uns das Dell XPS 13 im Video genauer angeschaut.

Dell XPS 13 (2015) - Die besten Bilder

Bild 1 von 9

Dell XPS 13 2015 (Foto: Übergizmo)

Das Dell XPS 13 verfügt auf Wunsch über ein mattes FullHD-Display (166 ppi). Für Gamer und Outdoor-Nutzer eignet sich diese Variante besonders, da sich die Umgebung nicht auf dem Display spiegelt.

Hier der Ersteindruck des Dell XPS 13 (2015) von Matthias:

Alternativ dazu stattet Dell sein XPS gegen einen Aufpreis mit einem 3.200 mal 1.800 Pixel Display aus. Dieses ist dann berührungsempfindlich und glossy. Außerdem geht die höhere Auflösung auf Kosten der Akkulaufzeit.

 

Dell XPS13 (Bild: Übergizmo)
Das Dell XPS 13 ist mit dem neueste Intel-Chipsatz der 6-ten Generation ausgestattet. Dies soll ein Geschwindigkeitsplus von 7 bis 12 Prozent bringen und außerdem den Akku schonen.

Das Dell XPS 13 verfügt diesmal über einen Thunderbolt Typ-C Anschluss, der achtmal schneller als der USB 3.0 Anschluss sein soll. Mit entsprechenden Adaptern können hier zum Beispiel zwei 4k Monitore oder drei FullHD-Monitore angeschlossen werden. Neu ist auch der SD-Kartenleser und die maximale Konfiguration auf 1 TB SSD und 16 GB RAM.

Dell XPS13 (Bild: Übergizmo)Dell XPS13 (Bild: Übergizmo)

Besonders hervorzuheben ist die Akkulaufzeit des Dell XPS 13. Mit bis zu 18 Stunden Akkulaufzeit und einem Gewicht von 1,2 bis 1,3 Kilogramm verfügt das Notebook über eine sehr hohe Mobilität.

Dell XPS13 (Bild: Übergizmo)

Das Dell XPS 13 beginnt bei 1150 Euro in der FullHD-Display Version mit 128 GByte SSD und 4 GByte RAM. Die maximale Austattungsstufe soll etwa 2150 Euro kosten. Vorbestellen könnt ihr die Neuauflage des XPS 13 ab dem 20. Oktober und Dell liefert es euch dann ab Ende Oktober nach Hause.

Lies auch: TEST – DELL XPS 13 – TOP-ULTRABOOK FÜR DEN MOBILEN EINSATZ

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising