DJI Osmo – Bildstabilisierung für die Videokamera vom Drohnenspezialisten

(Bild: DJI)

Drohnenspezialist DJI hat mit der Osmo eine Videokamera mit 4K-Auflösung vorgestellt, die sich durch eine Besonderheit auszeichnet. Mit ihr sollen auch bei heftigen Bewegungen verwacklungsfreie Aufnahmen möglich sein. Die Kamera ist dabei auf drei Achsen stabilisiert.

DJI-Osmo

Bild 1 von 14

DJI Osmo
(Bildquelle: DJI)

Die DJI Osmo ist eine 4K-Videokamera (4096 x 2160 Pixel bei 24/25p oder 3840 x 2160 Pixel bei 24/25/30p), die durch ein besonderes Kamerastabilisierungssystem ruhige Aufnahmen auch bei Bewegung des Kameramanns erlaubt. Dazu hat DJI die 3-Achsen-Bildstabilisierung, die sie auch bei ihrer Drohne Inspire 1 verwenden, kurzerhand für die Handhabung am Boden weiterentwickelt. WLAN besitzt sie nach wie vor, um Kontakt zum angestecken Smartphone zu halten, das als Interface und Monitor dient. Wer will, kann die Kamera aber auch über einen Joystick steuern, der an ihrem Stick am Griff befestigt ist.

Die Osmo ist mit einer Kamera für 4K-Videoaufnahmen und Fotos mit 12 Megapixeln Auflösung ausgerüstet. Der Kamerasensor ist im Format 1/2,3 Zoll gehalten. Das Fixfokus-Objektiv ist nicht austauschbar, besitzt keinen Zoom und bietet einen Blickwinkel von 94 Grad.

Wer will, kann die Bildstabilisierung auch dazu nutzen, die Kamera während der Aufnahme gezielt zu drehen. So ist eine Panoramaaufnahme mit 360 Grad Umfang oder auch ein Selfie möglich. Auch besonders lange Belichtungszeiten bei schlechten Lichtverhältnissen sind mit der Kamerastabilisierungstechnologie laut DJI möglich.

Neben der 4K-Videoaufnahme kann die Osmo auch Zeitlupenaufnahmen bei 120 Frames pro Sekunde bei 1080p HD-Auflösung anfertigen. Im Griff der Kamera ist ein Stereo-Mikrofon sowie ein externer Toneingang (3,5mm Klinke) eingebaut.

Wer schon eine DJI Inspire 1 mit dazugehöriger Kamera besitzt, kann Osmo auch ohne Kamera erstehen und seine Drohnenkamera auf den Bildstabi aufsetzen.

Die DJI Osmo kann unter store.dji.com für rund 750 Euro vorbestellt werden. Sie soll ab dem 15. Oktober in den Handel kommen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising