Covalence: Das neue Chemiespiel der Ion-Macher

Covalence Chemie-Spiel (Bild: Genius Games)

Genius Games hat ein weiteres Legespiel mit wissenschaftlichem Hintergrund ausgetüftelt. Nach Ion kommt nun Covalence: A Molecule Building Game.  Dabei müsst ihr die Struktur von Molekülen aus einigen Hinweisen ableiten und die chemischen Verbindungen anschließend legen.

Wie schon Ion ist auch Covalence ein Kickstarter-Erfolg in Rekordzeit. Schon nach 13 Stunden wurde das Finanzierungsziel von 7.500 US-Dollar erreicht. Inzwischen wurde dieser Betrag schon mehr als verdoppelt.

In Covalence arbeiten die Spieler zusammen, um organische Moleküle zu bilden. Dabei weiß ein Teilnehmer über die zu erratenden Moleküle Bescheid, während die übrigen Spieler versuchen, die fraglichen Verbindungen aus Hinweisen abzuleiten. Die Molekülbauer müssen kooperieren, um mit einer limitierten Anzahl an Tipps das ihnen unbekannte Molekül zu legen, bevor ihnen die Hinweise ausgehen.

Covalence Chemie-Spiel (Bild: Genius Games)

Einer kennt das Molekül, die anderen müssen es mithilfe von Hinweisen erraten und legen. (Bild: Genius Games)

Covalence (engl. Atomwertigkeit) verbindet wie schon Ion, das bereits früher dieses Jahr erschienen ist, Spaß mit einem gewissen Lerneffekt. Die perfekte Gelegenheit, seine Erinnerungen an den Chemieunterricht wach zu rütteln.

Lies auch: Ion: Durchdachtes Kickstarter-Kartenspiel vereint Chemie und Spaß

John Coveyou steckt hinter dieser und einigen anderen spannenden Spielideen. Zu seinen früheren Werken zählen neben Ion auch die Chemiespiele Peptide und Linkage.

Tags :Quellen:Genius GamesVia:Kickstarter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising