Chinesische Firma will genetisch modifizierte Hausschweine verkaufen

(Bild: Beijing Genomics Institute)

Durch Erziehung bringen Menschen ihre Haustiere dazu, sich ihnen anzupassen. Zumindest manchmal. Vielleicht findet die Anpassung an den Menschen aber schon bald noch früher statt.

Das Beijing Genomics Institute (BGI) plauderte aus, genetisch modifizierte Schweine verkaufen zu wollen. Die DNA der Schweine soll sie klein und leicht bleiben lassen – die Rede ist von 31 bis 44 Pfund Körpergewicht. Die Modifikation war ursprünglich darauf ausgelegt, ideale Schweine für die Forschung zu züchten, doch die gesunde erste Generation der Tiere war besonders gut für Haustierfreunde geeignet, die kein großes Schwein möchten.

Wie lange die Mikro-Säue überleben können ist noch nicht sicher, es wird aber mit 15 bis 20 Jahren Lebenserwartung gerechnet. Ebenso unklar ist ab wann die Schweine tatsächlich käuflich erworben werden können und was sie kosten sollen. Da die rechtliche und soziale Akzeptanz von genetisch modifizierten Tieren in verschiedenen Ländern unterschiedlich ist, kann es auch sein, dass die Schweine zunächst nur auf dem chinesischen Markt verfügbar sein werden.

Tags :Quellen:Bild: Beijing Genomics InstituteVia:Jon Fingas, Engadget.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising