Elbee Ohrhörer können per Kopfbewegung und Stimme gesteuert werden

(Screenshot: Übergizmo)

Hinter dem Namen Elbee verbirgt sich ein Kickstarter-Projekt zur Finanzierung der gleichnamigen kabellosen Ohrhörer mit besonders smarten Features. Die In-Ears können nämlich über vier verschiedene Arten gesteuert werden.

Diese Bluetooth-In-Ears fallen nicht unbedingt des Sounds wegen auf. Vielmehr beeindruckt die Vier-Wege-Steuerung, so können die Elbee per Smartphone-App, Sprachkommando, eingebaute Kontrollbuttons oder die Kopfbewegung gesteuert werden – auch wenn Letzteres in der Öffentlichkeit für starrende Leute sorgen könnte.

Die In-Ears sollen sich dank eines Näherungssensors außerdem automatisch aktivieren oder deaktivieren können, um Strom zu sparen, zum Telefonieren geeignet sein und das Smartphone durch Gesten entsperren. Auch spezielle App-Shortcuts sollen mit den 10 Gramm leichten In-Ears möglich sein und unterstützte Smarthome-Geräte wie das Thermostat Nest gesteuert werden können. Die Shortcuts können individuell angepasst werden, ebenso wie die Audioausgabe.

Features zur Geräuschunterdrückung sind auch in die Elbee integriert. Da die kleinen Ohrhörer natürlich nicht immer leicht aufzufinden sind und man sie deshalb übersehen kann, wird man benachrichtigt, wenn man das Zuhause ohne sie verlässt. In der App können die Elbee anschließend geortet werden.

LBTECH LLC hat einen 9-Achsen-Accelerometer sowie einen Motion Engine Prozessor in die Elbee gebaut. Die Stromversorgung wird mittels eines 100 mAh-Lithium-Ionen-Akku für über drei Stunden Spielzeit gewährleistet.

Damit es an heißen Tagen oder beim Sport nicht zu Problemen kommt, werden die Elbee auch schweißresistent. Und falls es noch unklar ist: Musik hören kann man damit natürlich auch. Aktuell werden die Elbee von LBTECH LCC auf Kickstarter für 149 Dollar angeboten. Der normale Verkaufspreis nach der Crowdfunding-Aktion soll 269 Dollar betragen. Mehr Informationen zu den Wearables findest du auf Kickstarter.

Tags :Quellen:(Screenshot: Übergizmo)Via:Tyler Lee, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising