Google löscht Cardboard-Apps von Drittanbietern aus dem Play Store

Google Cardboard (Bild: Google)

Mit dem Cardboard bietet Google eine günstige Alternative zu VR-Brillen. Zusammen mit der offiziellen App könnt ihr damit schon für wenige Euro in virtuelle Welten eintauchen. Das geht natürlich auch mit Apps von anderen Anbietern - die löscht Google jedoch derzeit aus dem Play Store, wenn sie das Wort „Cardboard“ enthalten.

Wie einige betroffene Entwickler berichten, hat Google bereits damit begonnen, die ersten inoffiziellen Apps für die VR-Brille zum Selbstbasteln aus seinem Store zu entfernen. Dazu gehören unter anderem Cardboard Theater, Cardboard VNC und Cardboard Catapult. Wundert euch also nicht, wenn ihr in Zukunft bei der App-Suche nur wenige Ergebnisse erhaltet. Die gute Nachricht: Google mag lediglich die Verwendung des Begriffs im App-Namen nicht (vermutlich um sicherzustellen, dass niemand denkt, es handele sich um eine offizielle App). Gegen die eigentlichen Apps hat Google nichts einzuwenden: Cardboard Theater ist zum Beispiel schon wieder erhältlich – unter dem neuen Namen VR Theater.

Ebenfalls interessant: Street-View Photosphere mit Google Cardboard nutzen [APK Download]

Tags :Quellen:VarietyVia:Ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising