Mogees verwandelt Oberflächen in Musikinstrumente

Mogees verwandelt Oberflächen in Musikinstrumente

2012 haben wir zum ersten Mal über Mogees berichtet. Das damals nur 20 US-Dollar teure Mikrofon konnte Oberflächen in Musikinstrumente verwandeln, indem es Vibrationen in der Oberfläche erkannte und mit Sounds verstärkte. Jetzt soll es eine High-Quality-Variante von Mogees geben, inklusive Smartphone-App und jeder Menge Sounds. Die Finanzierung läuft über Kickstarter.

Mogees funktioniert in vier einfachen Schritten: Zuerst befestigt ihr den Mogees-Sensor auf einer Oberfläche eurer Wahl, zum Beispiel eurem Schreibtisch. Danach schaltet ihr die App ein und klopft auf die Oberfläche. Anhand der Vibrationen erkennt der Sensor unterschiedlich starke Schläge und Berührungen. In der App ordnet ihr diesen Schlägen dann Sounds zu, zum Beispiel die einer Trommel oder eines Beckens. Schon habt ihr euren Schreibtisch in ein Musikinstrument verwandelt:

Mogees hat sein Finanzierungsziel von 20.000 Pfund (ca. 27.000 Euro) bereits deutlich überschritten. Wer den Sensor als einer der ersten haben möchte, muss aktuell mindestens 95 Pfund (ca. 130 Euro) spenden. Weitere Infos gibt’s auf Kickstarter.

Tags :Quellen:KickstarterVia:Technabob

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising