Apple Watch beeinflusst wohl Verkäufe von Schweizer Uhren negativ

Apple Watch (Bild: Gizmodo)

Spätestens der im Frühjahr ausgebrochene Hype um die Apple Watch rückte die Frage in den Fokus, ob smarte Computeruhren die traditionellen Armbanduhren verdrängen würden. Von einer sicheren Antwort ist man freilich noch zahlreiche Jahre entfernt - der aktuelle Trend im Bereich der teuren Uhren deutet allerdings auf einen Vorsprung der Smartwatches hin.

Im Vergleich zu herkömmlichen Armbanduhren haben Smartwatches mehr Funktionen. Immer mehr Hersteller ahmen auch die edle Optik der teuren Luxusuhren mit ihren Smartwatches nach. Die klassischen Uhren sind dafür nicht täglich von Stromzufuhr abhängig und haben eine längere Lebenserwartung als drei bis vier Jahre.

Tatsächlich beginnen die Smartwatches aber die traditionellen Armbanduhren vom Markt zu drängen. Allen voran ist es die Apple Watch, die binnen weniger Monate zum unangefochtenen Marktführer wurde und dank verschiedener Ausführungen und sportlicher wie klassischer Armbänder, bis hin zum Luxussegment, ein breites Klientel bedient.

Und das tut Apple mit seiner Smartwatch einem Bericht von Reuters zufolge so erfolgreich, dass es den Verkauf der berühmten Schweizer Uhren negativ beeinflusst hat. So soll der Verkauf um 8,5 Prozent im dritten Quartal gesunken sein. Im September alleine sogar um 9,9 Prozentpunkte – einen so starken Rückgang hatte man in Expertenkreisen nicht erwartet.

Am meisten betroffen ist der Bereich von Uhren, die zwischen 200 und 500 US-Dollar kosten, also etwa so viel wie die günstigsten Apple Watch Modelle. Dass die negative Verkaufsentwicklung der Schweizer Uhren allein auf Smartwatches zurückzuführen ist, bleibt aber noch umstritten. Letztendlich verzichten viele Menschen einfach gänzlich auf eine Armbanduhr, da die Funktionen schon vom Smartphone erfüllt werden.

Was meint ihr: Verdrängen Smartwatches die klassischen Armbanduhren, oder sind Uhren am Handgelenk sowieso nicht euer Metier?

Tags :Quellen:(Bild: Gizmodo)Via:Tyler Lee, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising