Schlanker Misfit Shine 2 wacht über Schlaf und Fitness

(Bild: Misfit)

Vor mehreren Jahren gab Misfit den Fitness-Tracker Shine bekannt - klein wie eine Münze und in ein Armband integrierbar. Nun kündigte das Unternehmen den Nachfolger an.

Im Grunde genommen trackt Shine 2 ebenso die Fitness wie auch andere Produkte. Das Wearable zählt also Schritte, Kalorien sowie Strecke und kann ermitteln, ob der Nutzer ruhig schläft. Oder eben nicht.

Im Vergleich zum Vorgänger soll Shine 2 laut Misfit aber vor allem präziser sein als bislang. Dafür seien ein eingebauter 3-Achsen-Beschleunigungsmesser sowie ein 3-Achsen-Magnetometer verantwortlich. Auch die Touch-Sensitivität ist nach Herstellerangaben verbessert worden.

Um die Nutzer über deren Fitness-Fortschritt zu informieren, kann ein LED-Ring entsprechend leuchten. So teilt Shine 2 auch mit, wann das Smartphone eine neue Benachrichtigung anzeigt.

Der Fitness-Tracker kann aber nicht nur leuchten, sondern auch vibrieren. Er tut dies etwa, um Nutzern mitzuteilen, wenn sie zu lange inaktiv waren.

Außerdem ist Shine 2 wasserfest bis zu einer Tiefe von 50 Meter und besteht aus Aluminium, das im Flugzeugbau verwendet wird. Das Wearable wird von einer kleinen Batterie angetrieben, mithilfe derer es 6 Monate am Laufen gehalten werden soll.

Am 1. November wird der Verkauf von Shine 2 starten. Der Preis für den Fitness-Tracker wird 99,99 US-Dollar betragen, was umgerechnet etwa 88 Euro entspräche. Käufer werden auch aus einer Vielzahl von Bändern, Spangen und Clips wählen können, die als Halterung für den Shine 2 verfügbar sein werden.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising