Wecker tot: Länger schlafen dank iOS-Aktualisierung

apple wecker

Wer über Nacht sein iOS-Gerät aktualisiert, wird morgens trotz eingeschalteten iOS-Weckers nicht geweckt. Ein Fehler im Update-Mechanismus scheint alle Alarme zu deaktivieren. Die Nutzer sind nicht erfreut, doch scheinbar tritt das Problem nur auf, wenn der Nutzer die Installation auf einen späteren Zeitpunkt verschiebt und nicht gleich durchführt.

Bei iOS 9 ist es möglich, Updates des Betriebssystems automatisch über Nacht einzuspielen. Das soll dem Nutzer weniger Sorgen bereiten, doch genau das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Wie AppleInsider auf Basis eines Leserhinweises berichtet, soll die Funktion die Alarme inklusive des Weckers deaktiveren. Einige Nutzer haben daher offenbar verschlafen.

Auf Twitter finden sich Beschwerden von Betroffenen, die sich entschieden hatten, das seit 21. Oktober erhältliche Update auf iOS 9.1 nicht sofort zu installieren. Die Nutzerin Conz Preti schreibt, die neue OS-Version sei zwar installiert worden, dabei sei aber die Einstellung für den Alarm verloren gegangen. „Jetzt bin ich zu spät dran. Bäh!“, twitterte sie. Im Haushalt des US-Musikers Joey Santiago waren offenbar sogar mehrere iPhones betroffen.

Mit iOS 9.0.1 behob Apple dem Supportdokument zufolge ein Problem, „bei dem Wecker und Timer gelegentlich nicht funktionieren“. Details zu dem Fehler nannte es jedoch nicht. iOS 9.0.2 soll dann weder Änderungen für die Update-Funktion noch für Timer oder Wecker enthalten haben. Dass das Verschieben der Installation eines Updates alle Alarme abschaltet, sei aber erst mit dem Update auf iOS 9.1 ans Tageslicht gekommen, so AppleInsider weiter

Bereits 2010 hatte Apple seinen Nutzern unfreiwillig zu einer längeren Nachtruhe verholfen. Ein Problem mit der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit führte dazu, dass der Wecker eine Stunde später klingelte.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :Quellen:Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de
  1. Ich war auch leider Opfer. Habe aber das Update direkt ausgeführt. Das Problem ist also nicht nur auf die Personen beschränkt die das automatische Update später ausführen lassen. Morgens hat es dann nicht geklingelt OBWOHL der Wecker in den Einstellungen aktiviert war.

  2. Das ist mir vor einigen Wochen auch passiert, ich höre den Wecker normal immer.
    Ich hatte Gott sei Dank nur einen Arzt Termin und bin mir zu 100% sicher, dass ich den Wecker gestellt habe.
    Ich hab extra am Abend davor vorm schlafen gehen geschaut, wann ich da sein muss und dementsprechend mehrere Wecker gestellt.
    Ich wache von alleine ne Stunde später als mein Termin auf und es hat definitiv kein Wecker getan, alle waren auch ausgeschaltet.
    Ich hab weder ein Update noch etwas anderes derart am iPhone gemacht.
    Mein iPhone war schon auf 9.0.2 (damals die aktuellste) am PC geupdatet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising