Werde NASA Programmierer für Voyager-Sonden

(Bild: Jet Propulsion Laboratory / NASA)

Du liebst Fortran, Assembler und 64 KB Speicher. Updates, welche 17 Stunden benötigen, schrecken dich nicht ab? Dann hat die NASA eine neue Herausforderung für dich.

Das Wissenschaftsmagazin Popular Mechanics schreibt, dass das JPL (Jet Propulsion Laboratory) zur Zeit jemanden sucht, der keine Angst vor Technik aus der Zeit des Kalten Kriegs hat. Die zwei Voyager Sonden Voyager 1 und Voyager 2, die in den 1970er Jahren gestartet wurden, sind vorraussichtlich noch dank ihrer Energieversorgung bis 2020 im Funkkontakt mit der Erde.

Voyager 2 mittlerweile außerhalb des Sonnensystems

Die Voyager 2 befindet sich sogar außerhalb unseres Sonnensystems und ist damit das von der Menschheit am weitesten entfernte durch Menschenhand geschaffene Objekt. Wer sich also noch mit 60 Jahre alter Programmiersprache auskennt und sich sicher in dieser Umgebung bewegen kann, der sollte sich schnellstens bewerben.

(Bild: CNN)

Der letzte verbliebene Voyager-Programmierer Larry Zottarelli erhält eine Dankes-Urkunde zum 30. Jubiläum der Voyager-Mission im Jahre 2007. Überreicht durch „Uhura“ aus Star-Trek. Nun geht er in Rente, die Sonden fliegen weiter.

Tags :Quellen:popularmechanicsVia:heise

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising