Huawei stellt schnelle Mobil-CPU Kirin 950 vor

(Screenshot Youtube: Übergizmo.de)

Der Halbleiterhersteller HiSilicon, der zu Huawei gehört, hat in Peking mit dem Kirin 950 einen neuen Mobilprozessor für Android-Smartphones vorgestellt, der laut ersten Benchmark-Tests nochmals deutlich schneller ist als die derzeitigen Top-CPUs der Konkurrenz wie Samsungs Exynos 7420.

Der HiSilicon Kirin 950 ist ein Octa-Core-Chip, der nach dem big.LITTLE-Prinzip arbeitet. Er besteht also aus zwei Quad-Core-Prozessoren, von denen einer für leistungsintensive Anwendungen wie Spiele und der andere für weniger rechenintensive Aufgaben zuständig ist. Der Hersteller setzt dabei auf vier ARM-Cortex-A72-Kerne mit bis zu 2,3 GHz und vier sparsamere Cortex-A53-Kerne mit bis zu 1,8 GHz.

Die Grafik übernimmt die High-End-GPU Mali-T880MP4. Des Weiteren unterstützt der Kirin 950 LPDDR4-Speicher und LTE Cat 6 mit bis zu 300 MBit/s. Gefertigt wird der Kirin 950 von TSMC im aktuellen 16-nm-FinFET-Plus-Verfahren, das auch Apple für seinen A9-Prozessor nutzt.

In einem ersten Benchmark auf einem Referenzgerät von Huawei verzeichnete der neue Kirin-Chip ein Rekordergebniss. Im AnTuTu-Bench schaffte er laut GSMArena 83.000 Punkte. Das Galaxy S6 kommt beispielsweise nur auf gut 70.000 Punkte.

Zum Einsatz kommen soll der Chip schon im neuen Huawei Mate 8, das am 26. November vorgestellt wird. Es soll mit mit Android 6.0, einem 6-Zoll-Display, 4 GByte RAM, 64 GByte Speicher und einer 16-Megapixel-Kamera kommen und dürfte auch wieder einen starken Akku mitbringen.

Lies auch: NEUES AKKUMONSTER: VORSTELLUNG DES HUAWEI MATE 8 AM 26. NOVEMBER

Tags :Quellen:HuaweiVia:GMSArena

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising