Mellow Drive: Der erste E-Motor, der auf jedes Longboard passt

Mellow Drive: Der erste E-Motor für Longboards

Motorisierte Longboards sind heute keine Seltenheit mehr. Wer kein komplettes Board kaufen möchte, sondern lieber sein Lieblingsdeck mit einem Elektromotor ausstattet, sollte einen Blick auf den deutschen Mellow Drive werfen: Der
Antrieb passt auf jedes handelsübliche Longboard und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Aktueller
Kostenpunkt: mehr als 1.000 Euro.

Der Mellow Drive besteht aus einer Standard-6-Loch-180mm-Achse, passt also problemlos auf die meisten Longboards. Bei den Rollen handelt es sich um die üblichen 79mm-Wheels. Ihr könnt euer Deck also ganz leicht euren Wünschen anpassen beziehungsweise euer vorhandenes Equipment auf den Mellow Drive umrüsten.

Der Mellow Drive bietet euch vier unterschiedliche Fahrmodi: Rookie, Eco, Pro und Endless Ride. Die ersten drei
unterscheiden sich in Sachen Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit. Beim Endless Ride gebt ihr durch Pushen die
Geschwindigkeit vor, danach übernimmt die eingebaute Cruise Control.

Die Batterie bringt euch etwa 15 Kilometer weit, danach muss der Akku für 2 Stunden geladen werden. Für einen Aufpreis von 100 Euro gibt’s den Fast Charger, der den Akku binnen 45 Minuten wieder auf Vordermann bringt.

Wie es sich für eine deutsche Erfindung gehört, stehen Sicherheit und Effizienz an oberster Stelle. Deshalb verfügt der Mellow Drive über ein Doppelbremssystem, bei dem die Bremsenergie zum Laden des Akkus genutzt wird.

Ziemlich cool: Der Mellow Drive lässt sich sowohl über eine separat erhältliche Fernbedienung als auch über eine kostenlose Smartphone App steuern. Handy-Akku alle? Kein Problem: Via USB-Anschluss am Mellow Drive könnt ihr euer Smartphone laden, während ihr durch die City düst.

Der Mellow Drive erscheint voraussichtlich im September 2016. Vorbestellen könnt ihr den E-Motor für’s Longboard bereits jetzt. Im Mellow Drive-Shop kostet eine Achse 1.099 Euro, das 4×4-System 2.099 Euro (jeweils in der Standardausführung).

Ebenfalls interessant:
So cool sieht die Fertigung eines Skateboards aus

Tags :Quellen:Mellow Drive
  1. hm, yoah. von evolve gibts es komplette boards für den gleichen preis, die in allen leistungsdaten besser abschneiden. könnte eng werden…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising