Neuester Trojaner veröffentlicht deine privaten Daten

(Bild: Polizei Niedersachsen)

Es sei denn es wird ein Lösegeld in Form von Bitcoins gezahlt. Bevor diese Forderung kommt verschlüsselt der Trojaner die Daten noch komplett.

Das ist neu, ein Trojaner, welcher deine Daten auf dem Rechner zunächst verschlüsselt, dann eine Forderung nach Lösegeld zum wieder zugänglich Machen stellt, bei Nichtzahlen dieser Forderung dann aber damit droht die Daten im Internet zu veröffentlichen.

Trojaner, die das ganze bei der Verschlüsselung belassen sind nichts besonderes mehr. Immer wieder versuchen Internet-Kriminelle auf diesem Weg an das Geld von Usern zu gelangen.

Trojaner getarnt als Bewerbung

Ransomware Chimera heißt das unangenehme Programm, welches gerne in Form eines Dropbox Links unter anderem als Bewerbungsschreiben getarnt in Email Postfächern einfliegt. Gängige Antiviren-Anwendungen sollen den neuen Trojaner noch nicht alle erkennen können.

Fast 1000 Euro in Bitcoin

Laut der bei Befall angezeigten Grafik sollen 2,45267544 Bitcoins an ein genanntes Bitcoin-Konto überwiesen werden. Beim gegenwärtigen Wechselkurs handelt es sich hierbei um etwa 860 Euro. Der Bitcoin Wechselkurs hat erst vor wenigen Tagen ein Came-Back erlebt.

Bei Befall zeigt der Trojaner diese Meldung (Bild: Polizei Niedersachsen)

Bei Befall zeigt der Trojaner diese Meldung (Bild: Polizei Niedersachsen)

Tags :Via:heise

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising